Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
15.08.2011

Voltigierfestspiele in Le Mans eröffnet

Die kommenden sechs Tage steht das französische Le Mans im Zeichen des internationalen Voltigiersports. Am Mittwochabend erfolgt die feierliche Eröffnung des Championats mit den besten Voltigierern Europas - darunter eine große, erfolgversprechende rot-weiß-rote Mannschaft.

Fast 300 Athleten aus fünfzehn Nationen sind für die Europameisterschaften gemeldet. Österreich entsendet 43 Aktive und 11 Pferde. Manfred Rebel rechnet, in Hinblick auf die Mannschafts- und Einzelwertungen, mit sehr guten Medaillenchancen: „Die Vorbereitungen liefen ausgezeichnet. Einziger Wermutstropfen: Die Pferde von Stefan Csandl – Power Rush - und der amtierenden Junioren Europameisterin Daniel Fritz – Caramel – fallen aufgrund von Verletzungen aus. Die Reisestrapazen wären für die Tiere zu anstrengend.“ Die Umstellung auf die Ersatzpferde hat aber bei beiden Athleten sofort sehr gut funktioniert: „Natürlich ist das eine neue Situation für mich, aber das Abschlusstraining verlief sehr positiv“, erzählt der Niederösterreicher Csandl.
Bei den vergangenen Junioren und Pas des Deux-Europameisterschaften Voltigieren in Stadl Paura gewann die österreichische Equipe insgesamt drei Europameistertitel (Einzelvoltigieren der Damen: Daniela Fritz mit Logenführerin Maria Lehmann, Pas-de-Deux: Daniela Slomka und Katharina Nell mit Longenführerin Edith Kermer-Berger; Gruppenvoltigieren: Voltigiergruppe Club 43 mit Logenführerin Karen Asmera) und auch für diese EM wurden die Ziele hoch gesteckt: „Ich rechne mit vier Medaillen“, so Rebel, fügt aber hinzu: „Es wird keine einfache Aufgabe: Die Spitze wird immer dichter und das Niveau immer höher. Am Tag X muss einfach alles zusammenpassen, wenn man Gold gewinnen möchte.“

Morgen Dienstag beginnen die Wettkämpfe mit den Pflichtübungen. Den Auftakt machen die Juniorenteams sowie die Junioren im Damen- und Herreneinzel.

Die österreichischen Teilnehmer im Überblick

EM - Senioren - Damen Einzel
Christa Kristofics-Binder, Stefanie Kowald, Jasmin Gipperich

EM - Junioren - Damen Einzel
Daniela Fritz, Nina Braun, Lisa Wild

EM- Junioren - Herren Einzel
Rahim Rahimi, Florian Fritz, Florian Haidegger

EM - Senioren - Herren Einzel
Stefan Csandl, Lukas Wacha

EM - Junioren Team
Karen Asmera - Dionysos - Alina Barosch, Jennifer Svivasz, Melanie Gassner-Kleinitzer, Nina Rahimi, Nicole Kirbisch, Sarah Schaschl, Rahim Rahimi

EM - Senioren Team
Maria Lehrmann - Libretto 3 - Katharina Luschin, Isabel Fiala, Magdalena Riegler, Felice Wallner, Kathrin Humann, Johannes Rass, Nikolaus Luschin, Jasmin Lindner

EM - Pas de Deux
Lukas Wacha/Jasmin Lindner, Katharina Nell/Daniela Slomka

Quelle: OPES
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier