Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
27.08.2012

Von Sinnfluten, Meilensteinen und dem Deppenapostroph

Fremde (und manchmal auch eigene) Hoppalas sind doch noch immer der schönste Grund zur Erheiterung.

RI_201209 © Shutterstock
© Shutterstock
Wie viele Sinnfluten sich schon über Reitplätze und Turniere ganz allgemein ergossen haben, können wir gar nicht mehr zählen, aber zu viel Sinn hat ja noch nie geschadet. Sinnvoll erschien einem Autor oder einer Autorin auch, dass die Losgelöstheit der Pferde gefördert wird. Angehängt sind sie sowieso oft genug, und wehe, wenn sie losgelassen. Dann schon lieber völlig losgelöst. Hin und wieder werden schier aussichtslos erscheinende Meilensteine überwunden. Meilensteine bieten ja in der Regel keine großartige Aussicht, dazu sind sie meist zu klein. Wenn sie allerdings nur aussichtslos erscheinen, dann waren sie vielleicht doch höher, als man zunächst gedacht hatte – und ihre Überwindung daher bemerkenswert. In welchem Zusammenhang, habe ich leider vergessen. Aber das Bild ist schön. Auch der Reitplatzbau hat so seine Tücken, jede Menge Sand und Fließ müssen eingebaut werden, damit das Ding hält. Fließ? Oder war Fleiß gemeint? Oder doch eher Vlies?

Der wahre Höhepunkt aber ist der sogenannte Deppenapostroph. Als Erkennungsmerkmal für den Genitiv ist er uns ja schon länger geläufig (Eva’s Würsteleck, Martina’s Blumenkistl etc.) – auch wenn es im Deutschen gar keinen Genitivapostroph gibt. Mittlerweile ist auch der Plural schon angesteckt, neulich bot uns jemand Foto’s an. Und auch für’s und auf’s und in’s haben wir zum sprichwörtlichen Schweinefüttern – die flächendeckende Verbreitung macht die verhunzte Präposition leider auch nicht weniger falsch. Ein s am Wortschluss schreit offenbar förmlich nach einem Auslassungszeichen. Das ist wie ein Zwang, da kann man gar nicht’s dagegen tun.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD