Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
28.07.2011

Wieder Gold für Italiens Reiner

Die ReiterInnen aus Italien sind bei der Reining EM in Wiener Neustadt das Maß aller Dinge. Im Einzelfinale der Junioren gab es die vierte Goldmedaille für die italienische Equipe, Österreichs Marina Bottoli verpasste um einen halben Zähler Bronze.

21 Reiterinnen und Reiter aus Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich, den Niederlanden, Polen und Tschechien hatten es bis ins Einzelfinale der Junioren geschafft, doch der Sieg führte auch in diesem Bewerb nur über Italien. Dank eines fehlerlosen Rittes, der mit einem Top Score von 225,5 belohnt wurde, holte Giovanni Masi mit dem American Quarter Horse Hengst Remins Remedy die vierte Goldmedaille dieser EM für die italienische Equipe.
Giovanni Masi gewinnt das Junioren Einzelfinale bei der Reining EM in Wr. Neustadt © Christian Kellner - www.ck24.at
Giovanni Masi holte mit Remins Remedy die vierte Goldmedaille für Italien bei dieser Europameisterschaft.
© Christian Kellner - www.ck24.at
Damit kann Giovanni Masi einen weiteren großartigen Erfolg in seiner noch jungen Karriere verbuchen. Der 18-jährige Sohn des italienischen Bundestrainers Filippo Masi war bereits 2009 IRHA Futurity Ltd., Int. Non Pro Champion und NRHA European Futurity Finalist.

Mit Lara Lango ging auch die Silbermedaille an unser südliches Nachbarland. Die 18-jährige erritt mit ihrem American Quarter Horse Wallach BH Shot O Lon eine Wertung von 216,5 und reihte sich hinter ihrem Landsmann auf den zweiten Platz. „Wir haben hart gearbeitet und hatten dazu natürlich auch Glück. Filippo Masi leistet hervorragende Arbeit, und wir sind stolz, ihn auch für die Senioren als Trainer zu haben.“, freut sich Lango über ihren Erfolg in Wiener Neustadt.

Bronze ging an Laura Spielmann (GER) mit ihrer Stute Little Peppy Olena. 212,5 Punkte erhielten die beiden für einen feinen Durchgang. Bei der 18-jährigen Gymnasiastin, die bei Christine Bürig und Nico Hörmann trainiert, 2009 Deutscher Meister Reining und 2010 Deutscher Vizemeister war, ist die Freude über den Erfolg groß: „Das ist ein neuer Meilenstein für mich“, sagte sie nach der Siegerehrung. „Mein Pferd war ganz bei mir und hat wirklich alles für mich gegeben.“

Medaille knapp verpasst

Marina Bottoli und Jac Little Lena © Christian Kellner - www.ck24.at
Wie schon bei der NRHA EM in Givrins (CH) gab es für Marina Bottoli mit Rang vier wieder nur die "Lederne".
© Christian Kellner - www.ck24.at
Nur um einen halben Zähler verpasste die Österreicherin Marina Bottoli mit ihrer Stute Jac Little Lena die Medaillenränge. Mit einer 212 landete die Österreichische Meisterin des Jahres 2009 auf dem undankbaren vierten Platz, Landsmännin Julia Gaupmann ritt mit Freckles Great Chic und einem Score von 206 auf Platz acht.

Quelle: Pressemitteilung
Servus TV AD bis 07.12.2017