Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
17.06.2014

Wohlfühlen mit TCM

… und den Zäumen Uta Gräf von dt saddlery

TCM, die traditionelle chinesische Medizin, ist das älteste, erprobteste und umfassendste medizinische System der Welt. Bei der Behandlung von Pferden hat die TCM dank Akupunktur, aber auch aufgrund ihrer ganzheitlichen Heilmethode einen festen Stellenwert. Der überwiegende Teil (ca. 85 %) chinesischer Arzneimittel wird aus Pflanzen gewonnen. Durch die gezielte Kombination verschiedener pflanzlicher Wirkstoffe kann beim Pferd ein gesteigertes Wohlbefinden erreicht werden – nicht nur durch Einnahme, sondern auch durch den Kontakt mit dem sensiblen Genickbereich.

Prof. Dr. Chen Zhang YI, anerkannter Experte der chinesischen Heilkunde, hat ein rein pflanzliches Dekokt (Abkochung) entwickelt, das auf sanfte Art die Ausgeglichenheit und Zufriedenheit des Pferdes fördert. Dieses Dekokt wird in das Genickpolster der Zäume der Uta-Gräf-Kollektion eingearbeitet. Von dort werden die Wirkstoffe über einen Zeitraum von etwa zwei Jahren kontinuierlich abgegeben und entfalten so ihre Wirkung. Die Wirkstoffkombination ist auch für den Turniereinsatz zugelassen, da es sich nicht um eine Dopingsubstanz handelt.
dt saddlery © dt saddlery
© dt saddlery
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD