Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
09.05.2012

Working Equitation Turnier abgesagt

Wegen der aktuellen Drusefälle in der Region rund um Zistersdorf (NÖ) wurde kürzlich das für Ende Mai geplante Working Equitation Turnier auf dem Gestüt Marienhof in Spillern abgesagt.

„Das Gestüt Marienhof ist von den aktuellen Druse- und Verdachtsfällen zwar nicht betroffen, ich kann es jedoch nicht verantworten, weder die Pferde der Turnierteilnehmer noch unsere eigenen in unnötige Gefahr zu bringen. Deshalb habe ich mich in Absprache mit Michaela und Andreas Ruschitzka zu diesem Schritt entschlossen. Dies erscheint mir der einzig korrekte Weg, um im Sinne der Gesundheit und Sicherheit der Pferde zu handeln,“ erklärt Sandra Migl, Projektleiterin für Working Equitation beim OEPS, ihre Entscheidung.

Als Ersatz sollen im Juni oder Juli Trainingswochenenden angeboten werden, um allen Working-Equitation-Reiter eine optimale Vorbereitung für das große Turnier Anfang August im Magna Racino zu ermöglichen. Von 3. bis 5. August findet bereits die vierte Auflage des rasanten Pferdesportwochenendes Working Equitation vs. Horseball in Ebreichsdorf statt. Neben vier Horseball-Teams werden dort auch zahlreiche Working-Equitation-ReiterInnen aus Österreich und Deutschland zu sehen sein und für spannenden Sport sorgen.