Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
15.02.2016

Zach und Svehla platziert in Braunschweig

Für Timna Zach und Tatjana Svehla ging es am vergangenen Wochenende nach Braunschweig zu den LöwenClassics. Neben einem dritten Platz im Nationenpreis durften sich die beiden heimischen U-25-Reiterinnen auch über schöne Einzelplatzierungen freuen.

Tatjana Svehla (Bild) und Timna Zach holten bei den LöwenClassics Rang drei in der Nationenwertung der U-25-Reiter. © Tomas Holcbecher
Tatjana Svehla (Bild) und Timna Zach holten bei den LöwenClassics Rang drei in der Nationenwertung der U-25-Reiter.
© Tomas Holcbecher
Bereits am Donnerstag ging es im U25-Nationenpreis erstmals für den Dressurnachwuchs zur Sache. Geritten wurde eine Intermediaire II, die zehn ReiterInnen in Angriff nahmen. Dabei setzten sich Timna Zach (K) auf Quantico und Tatjana Svehla (NÖ) auf Donaublick mit gessamt 450 Punkten hinter Deutschland (651) und Dänemark (552) an dritte Stelle.

Am Samstag stand dann mit dem U-25-Grand-Prix die erste Einzelwertung auf dem Programm. Hier sorgte Timna Zach auf ihrem bereits 17 Jahre alten Oldenburger Wallach von Quattro B mit 67,132 Prozent und Platz sechs für das beste Ergebnis aus österreichischer Sicht. Tatjana Svehla und 13-jährige Don-Vino-Sohn Donaublick ritten mit 65,465 Prozent und Rang acht ebenfalls in die Liste der Platzierten.

Und auch in der Kür am Sonntag punkteten die beiden heimischen Nachwuchsreiterinnen: Timna Zach landete mit 68,458 Prozent auf Platz sieben, Tatjana Svehla mit 67,333 Prozent auf Rang acht.

Die Ergebnisse im Detail gibt’s hier.
  • Das könnte Sie auch interessieren