Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
15.09.2015

Zurück am Rathausplatz

Die Global Champions Tour kehrt im vierten Jahr in Wien auf den Rathausplatz zurück. Von Donnerstag bis Sonntag wird aber beim Vienna Masters - der vorletzten GCT-Etappe - nicht nur Springreiten der Extraklasse am Programm stehen, denn das an allen vier Veranstaltungstagen gezeigte Rahmenprogramm (Donnerstag 16:15 Uhr, Freitag 18:15 Uhr, Samstag 17:00 Uhr und Sonntag 18:00 Uhr) verspricht einiges.

Auch Jessica Springsteen reitet heuer wieder am Wiener Rathausplatz. © Sportfot/LGCT
Auch Jessica Springsteen reitet heuer wieder am Wiener Rathausplatz.
© Sportfot/LGCT
Bei einer Pressekonferenz im vornehmen Palais Lichtenstein präsentierte das Veranstalterteam das gesamte Programm. Für die großen Emotionen soll heuer der Franzose Pierre Fleury sorgen, der mit sechs Highland-Ponys durch Europa reist und mit seinen Freiheitsdressuren die Zuschauer fasziniert. In Frankreich schob er sich mit seinen TV-Auftritten bei einer Art "Frankreich sucht den Superstar" ins Rampenlicht. Zuletzt trat er in Perl-Borg bei der Peterhof Dressur-Gala auf und am Rathausplatz wird er seine Österreich-Premiere feiern.
Heiß her gehen wird es dann bei der Show des Drumatical Theatres, wenn 21 Schlagzeuger Ölfässer, Stangen und Stahlketten zweckentfremdet bearbeiten! In RTL sorgten sie mit ihrer Version des Rammstein-Hits "Engel" für Furore, beim Wiener Life-Ball waren sie auch schon an dieser Location zu sehen.
Der Franzose Pierre Fleury gastiert mit seiner Freiheitsdressur zum ersten Mal in Österreich. © Pierre Fleury
Der Franzose Pierre Fleury gastiert mit seiner Freiheitsdressur zum ersten Mal in Österreich.
© Pierre Fleury
Spannend wird es sicherlich auch wenn zwei Größen aus Dressur und Westernreiten im Viereck fremd gehen! Alpenspan-Reiter Peter Gmoser und Reining-WM-Dritte Tina Künstner-Mantl wollen bei ihrem Pas de Deux beweisen, dass sich die beiden Disziplinen perfekt miteinander kombinieren lassen. Schon bei den legendären Stadthalle-Showprogrammen begeisterte die Kombination "Western trifft Dressur" und auch beim Revival wird auf den Zuschauerrängen garantiert kein Auge trocken bleiben!
Einen ganz anderen Pas de Deux zeigen hingegen die regierenden Welt- und Europameister im Voltigieren: Jasmin Lindner und Lukas Wacha werden mit ihrem berühmten doppelten Handstand und perfekter Harmonie hoch am Pferderücken ihre brandneue Carmina-Burana-Kür, mit der sie in Aachen Gold holten, präsentieren.
Für das sportliche Top-Niveau im Kampf um die mehr als 500.000 Euro Preisgeld der Springbewerbe garantiert das sensationell besetzte Starterfeld: 12 der Top-15-Reiter (es fehlen lediglich US-Reiterin Beezie Madden, ihre Landsmann Mclain Ward sowie der verletzte Ire Bertram Allen) gehen in Wien an den Start. Um den GCT-Gesamtsieg gibt es eine Vorentscheidung im Dreikampf zwischen dem frischgebackenen Rolex-Jackpot-Gewinner und Nr. 1 der Welt Scott Brash, der Portugiesin Luciana Diniz und dem Schweden Rolf-Göran Bengtsson.
Ein Working Equitation Turnier und Österreichs einzige internationale Pony-Dressur für den Reiternachwuchs runden das sportliche Programm ab. In gesellschaftlicher Hinsicht warten am Freitag und Samstag zwei Partynächte bei freiem Eintritt auf alle Reitsportfans.
  • Das könnte Sie auch interessieren