Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
  • Das ist echter Sportsgeist: Silbermedaillengewinner Pepo Puch gratuliert seinem schärfsten WEG-Konkurrenzen Lee Pearson (GBR) herzlich zu dessen Goldenen. ©Ernst Kopica
    11.09.2014 09:44

    WEG Backstage

    Unser rasender Reporter Ernst Kopica war bei den Weltreiterspielen in Caen nicht nur dabei, sondern mitten drin. Auf unserer neuen Facebook-Seite lassen wir die für Österreich so erfolgreichen WEG mit seinen besten Backstage-Fotos noch einmal Revue passieren. Klicken Sie sich rein! » mehr lesen

  • Der Weltmeister 2014 im Springreiten: Jeroen Dubbeldam auf Zenith. ©Tomas Holcbecher
    07.09.2014 10:24

    Dubbeldam gewinnt Springfinale

    Mit dem spektakulären Pferdewechsel der vier Finalisten im Springreiten endeten gestern die Weltreiterspiele 2014 in der Normandie. Die verdiente Goldmedaille gab es dabei für den Niederländer Jeroen Dubbeldam, der sowohl mit seinem eigenen Pferd Zenith als auch mit denen seiner drei Konkurrenten fehlerfrei blieb. » mehr lesen

  • Beste österreichische Springreiterin bei Weltreiterspielen seit Hugo Simon mit E.T.: Steffi Bistan und Bogegaardens Apollonia. ©Tomas Holcbecher
    06.09.2014 17:11

    Bistan landet unter Top-20

    Zum Schluss ging es schon an die Substanz, denn Steffi Bistans Bogegaardens Apollonia musste in den insgesamt fünf (!) Runden der Weltmeisterschaft nicht weniger als 76 Sprünge absolvieren. Aber auch im letzten Parcours schlug sie sich mit ihrer Reiterin sensationell: Am Ende belegte sie mit 30,69 Punkten Rang 20 von 153 gestarteten Springreitern. » mehr lesen

  • Daniela Fritz in ihrer ersten Seniorensaison auf WM-Platz 13. ©Daniel Kaiser
    06.09.2014 11:15

    Volti-Team auf Platz 4

    Leider hat es beim österreichischen Voltigierteam im Finale nicht für die erhoffte Bronzemedaille gereicht. Ein Sturz im letzten Kür-Programm warf die tapferen Wildegger in der Endwertung auf den vierten Platz zurück. Im Herreneinzel gab es eine Top-Ten-Platzierung durch Weltmeister Lukas Wacha, Jasmin Gipperich beendete ihre internationale Laufbahn. » mehr lesen

  • Historische Goldmedaille für Jasmin Lindner
    05.09.2014 14:02

    GOLD für Österreich

    Jasmin Lindner und Lukas Wacha schafften in der Normandie das Historische: Zum ersten Mal kommt Österreich bei Weltreiterspielen mit einer Goldmedaille nach Hause! Das Paar aus Tirol behielt nach ihrer Halbzeitführung im Pas de Deux der Voltigierer die Nerven und sicherte sich auf ihrem Bram (Klaus Haidacher) den heißersehnten Sieg. » mehr lesen

  • Nach sensationellem Doppelnuller geht es für Steffi Bistan und Bogegaardes Apollonia sogar ums "Final Four"! ©Tomas Holcbecher
    04.09.2014 18:30

    Steffi schafft Doppelnull - Niederlande holt Gold

    Was für eine Nationenpreisentscheidung bei den WEG 2014: Die Österreicherin Steffi Bistan ritt ein zweites Mal null und qualifizierte sich als 29. für die nächsten beiden Runden am Samstag. Nur Beezie Madden, Mario Zanotelli, Rodrigo Pessoa und Rolf Göran Bengtsson blieben in den beiden schweren Parcours ebenfalls fehlerfrei. » mehr lesen

  • Noch auf Medaillenkurs: RC Wildegg als österreichische Mannschaftshoffnung. ©Daniel Kaiser
    04.09.2014 11:13

    Österreichisches Volti-Team noch auf Rang 3

    Der zweite Wettkampftag verlief für die österreichischen Voltigierer nicht ganz nach Wunsch. Die Gruppe rutschte mit der fünftbesten Tages-Note (7,941) in ihrer ersten Kür leider von Platz 1 auf 3. » mehr lesen

  • Ausrufezeichen für Österreichs Springreiter: Der Nullfehlerritt von Stefanie Bistan und Bogegaardes Apollonia bei den Weltreiterspielen 2014. ©Tomas Holcbecher
    03.09.2014 14:00

    Nullrunde für Steffi Bistan

    Bei den Weltreiterspielen zeigte Stefanie Bistan in der ersten Nationenpreisrunde mit ihrer Stute Bogegaardens Apollonia einen fehlerfreien Traumritt. Scheinbar ohne Nerven meisterte sie die 16 Sprünge auf absolutem Top-Niveau, kämpfte sich unter die Top-50 und ist damit auch in der dritten Runde fix dabei. » mehr lesen

  • Katharina Luschin auf Alessio. ©OEPS/Andrea Fuchshumer
    02.09.2014 15:54

    Österreich führt nach Pflicht mit der Volti-Mannschaft

    Besser hätte diese Weltmeisterschaft für die österreichischen Voltigierer nicht beginnen können. Mit einer makellosen Vorstellung übernahm das Team vom RC Wildegg nach der ersten Pflichtprüfung knapp vor Deutschland und der Schweiz die Führung in der Zwischenwertung. » mehr lesen

  • Happy Feeling beim österreichischen Voltigier-Team vor der Veranstaltungshalle Zenith ©OEPS/Andrea Fuchshumer
    01.09.2014 16:24

    Springteam und Voltigierer sind startklar

    Frischen Wind brachte das Happy Team der österreichischen Voltigierer nach Caen. Am heutigen Ruhetag stand der Vet-Check ihrer Pferde und das erste Training auf dem Programm, die Springreiter absolvierten im Stade d'Ornano eine Trainingsrunde über Hindernisse. » mehr lesen

  • Sandra Auffahrt wurde verdiente Weltmeisterin in der Vielseitigkeit: Hier mit Opgun Louvo im Gelände. ©Tomas Holcbecher
    31.08.2014 17:43

    Zweimal Gold für Deutschland

    Deutschlands Vielseitigkeitsreiter schlugen beim Finale groß zu und holten sich sowohl mit der Mannschaft als auch im Einzel die WM-Titel. Sandra Auffahrt entthronte dabei mit Opgun Louvo ihren Landsmann und Titelverteidiger Michael Jung, der aber dennoch über Silber jubeln durfte. Österreichs Springreiter sind mittlerweile eingetroffen und fiebern dem ersten Einsatz entgegen. » mehr lesen

  • Rang 5 zum Abschluss einer tollen WM: Rudi Kronsteiner. ©Tomas Holcbecher
    30.08.2014 20:58

    Kronsteiner auf Rang 5

    Der WM-Einzeltitel im Reining ging an den Amerikaner Shawn Flarida, die Österreicher Rudi Kronsteiner und Martin Mühlstätter schlugen sich unter den besten 21 der Welt mit den Plätzen 5 und 6 fantastisch. In der Vielseitigkeit kam im Gelände für unseren Harald Siegl und Luis W leider das Aus. » mehr lesen

  • FEI-Präsidentin Prinzessin Haya überreicht Pepo Puch seine Silbermedaille. ©Tomas Holcbecher
    29.08.2014 18:51

    Zweites Silber für Pepo!

    Mit südamerikanischen Samba-Rhythmen rockte Pepo Puch mit seiner Fine Feeling S das Para-Dressurstadion und holte sich bei den Weltreiterspielen in Caen die zweite Silbermedaille. Der Brite Lee Pearson war mit seinem Zion wieder nicht zu schlagen und gewann erneut Gold. » mehr lesen

  • Dreimal WM-Sechste: Bravo Vici! ©Tomas Holcbecher
    29.08.2014 18:26

    Vici mit Traumritt erneut auf Rang 6

    Aller guten Dinge sind drei: Victoria Max-Theurer klassierte sich nach einem Traumritt auf Augustin im Freestyle erneut auf dem 6. Platz. WM-Gold ging an einen überragenden Valegro mit Charlotte Dujardin, Silber für Helen Langehanenberg/Damon Hill und Bronze für Adelinde Cornelissen/Parzival. » mehr lesen

  • Daumen drücken für Vici und Augustin. Die rot-weiß-roten Dressurstars sind um 15:25 dran. ©Tomas Holcbecher
    29.08.2014 10:30

    Live-Ticker Dressur Kür

    Mit der Grand Prix Kür steht am Freitag die letzte Dressur-Entscheidung dieser Weltreiterspiele auf dem Programm. Verfolgen Sie über unseren Live-Ticker in Echtzeit mit, wie sich die besten 15 Paare der Welt ab 13.30 Uhr im Stade d'Ornano schlagen. » mehr lesen

  • Große Diskussionen über Streckenführung beim Distanzreiten: Hier das Verfolgerfeld nach Runde 1. ©Ernst Kopica
    28.08.2014 19:50

    Umstrittene Entscheidung im Distanzreiten

    Scheich Hamdan bin Mohd al Maktoum aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gewann nahe der Bucht von Mont St. Michel die Goldmedaille auf einer höchst umstrittenen 160-km-Strecke. Für Österreichs Reiter verlief der Tag heute leider nicht so erfolgreich wie die bisherigen, brachte aber noch ein Happy End. » mehr lesen

  • Sechster Platz bei Dressur-WM als Lohn für harte Arbeit: Victoria Max-Theurer und Augustin! ©Tomas Holcbecher
    27.08.2014 20:10

    Vici wird WM-Sechste!

    Das kleine Pferdesportland Österreich agiert in der Normandie bisher in großer Form. Victoria Max-Theurer kam beim Grand Prix Spécial mit ihrem Augustin erneut auf den tollen sechsten Rang! Gold ging an Valegro und Charlotte Dujardin, Silber und Bronze nach Deutschland. » mehr lesen

  • Pepo Puch kann sich nach Gold in London und Herning auch über Silber in Caen freuen. ©Tomas Holcbecher
    27.08.2014 19:45

    Silbermedaille für Pepo Puch

    Auch wenn es für den obersten Stockerlplatz nicht ganz reichte, strahlte Pepo Puch nach der Siegerehrung im WM-Individual Test im Grade Ib der Para-Reiter: Mit seiner Stute Fine Feeling S kam er auf 74,793 % und holte sich damit die Silbermedaille. » mehr lesen

  • Charlotte Dujardin und Valegro haben es geschafft: Nach Olympiasieg
    27.08.2014 09:19

    Live-Ticker WEG: Grand Prix und Grand Prix Spécial

    Die ersten beiden Dressur-Medaillenentscheidungen dieser Weltreiterspiele sind bereits Geschichte. Wer die wichtigsten Ritte noch einmal nachlesen möchte, für den kommt unser Live-Ticker gerade recht. » mehr lesen

  • Grandiose Leistung von Vici beim Mannschafts-GP! ©Tomas Holcbecher
    26.08.2014 20:42

    Victoria Max-Theurer mitten in der Weltspitze

    Mit einem phänomenalen Ritt katapultierte sich Victoria Max-Theurer mit ihrem Augustin beim Grand Prix der Mannschaftsentscheidung auf den sechsten Rang der inoffiziellen Einzelwertung. Mannschaftsgold holte sich souverän Deutschland vor Großbritannien und den Niederlanden. Österreich belegte Rang acht von 24 Teams. » mehr lesen

  • Historische Bronzemedaille für Österreichs Reining-Team hinter USA und Belgien. ©Kopica
    26.08.2014 19:33

    Sensationelle Bronzemedaille im Reining

    Mit einer fantastischen Aufholjagd sicherte sich die österreichische Reining-Mannschaft rund um Gerold Dautzenberg die Bronzemedaille bei den WEG 2014. Hauptverantwortlich dafür war Martin Mühlstätter mit Wimpys Little Buddy, der den zweitbesten Score des Bewerbes erzielte. » mehr lesen

  • Trotzten auch dem schlechten Wetter: Fine Feeling S und Pepo Puch ©Tomas Holcbecher
    25.08.2014 19:02

    Fine Feeling trotzte dem Regen

    Die beste Leistung aus österreichischer Sicht sah man am heutigen WEG-Eröffnungstag von Pepo Puch und seiner Fine Feeling S. Aber auch Karin Kosak und Christian Schumach konnten mit ihrem WM-Debüt zufrieden sein. » mehr lesen

  • ©Tomas Holcbecher
  • Gute Stimmung herrschte bei der österreichischen Mannschaft beim Einmarsch der Nationen. ©Tomas Holcbecher
    24.08.2014 14:08

    Alle Österreicher startklar

    Alle drei österreichischen Mannschaften haben den Vet-Check für die WEG 2014 positiv absolviert und gehen nach der grandiosen Eröffnungszeremonie vom Samstagabend voll Zuversicht in die kommenden Bewerbe. » mehr lesen

  • Diese Bilder wird es bei der Eröffnungsfeier der Weltreiterspiele 2014 geben. ©Skertzo
    23.08.2014 13:26

    Österreich in sieben Disziplinen bei WEG 2014

    Nun ist es offiziell: Österreich wird in sieben von acht Disziplinen bei den Weltreiterspielen in der Normandie vertreten sein, nur im Gespannfahren fehlt ein rot-weiß-roter Vertreter. 74 Länder werden an den Start gehen, um 15 mehr als im Rekordjahr 2006 in Aachen! » mehr lesen

  • Auch Glock's Undercover (hier mit Edward Gal beim CHIO Rotterdam) kann in der Normandie nicht an der WM teilnehmen. ©Dirk Caremans / FEI
    21.08.2014 16:52

    Weitere Ausfälle bei den Weltreiterspielen

    Eine Absageflut gibt es für die am Samstag startenden Weltreiterspiele: Die niederländischen Dressurpferde Glock's Undercover (Edward Gal) und Siro (Danielle Heijkoop) müssen ebenso wie der deutsche Vielseitigkeitscrack Sam (Michael Jung) w.o. geben. » mehr lesen

  • Was für ein Pech: Kurz vor der Abreise nach Frankreich verletzte sich Totilas - damit fallen der schwarze Hengst und Matthias Rath nach London 2012 auch für die Weltreiterspiele in der Normandie aus. ©Tomas Holcbecher
    20.08.2014 18:20

    Totilas verletzt, keine WM für Matthias Rath und den Millionenhengst

    Es soll anscheinend einfach nicht sein: Das deutsche Dressurteam muss nach den Olympischen Spielen 2012 wieder einmal auf sein schillerndstes Paar verzichten. Totilas hat sich ausgerechnet beim abschließenden Training auf dem Peterhof verletzt und kann nicht nach Caen fahren. » mehr lesen

  • Przewalski-Pferde bei WM-Eröffnungsfeier ©Skertzo
    19.08.2014 21:05

    Weltreiterspiele 2014 beginnen am 23. August

    Die Weltreiterspiele 2014 werden am 23. August im Rahmen einer Riesenpferdeshow im Fußballstadion von Caen eröffnet werden. Delegationsleiter Frank Spadinger und OEPS-Pressereferent Daniel Winkler sind bereits in der Normandie eingetroffen. » mehr lesen

  • Gold und Bronze bei den Paralympics in London 2012
    11.08.2014 15:38

    Österreichs Pferdesportlerinnen machen sich bereit für die Weltreiterspiele

    In zwölf Tagen geht es los, dann dreht sich im französischen Caen alles rund um die siebenten Weltreiterspiele. Wer die heimischen Farben in der Normandie vertreten wird und sich Medaillenchancen ausrechnen darf, lesen Sie in unserer großen WEG-Vorschau mit großer Diashow! » mehr lesen

  • Auch WEG-Maskottchen Norman ist happy! ©Alltech FEI World Equestrian
    05.08.2014 12:47

    Weltreiterspiele machen Happy

    Zugegeben: Pharrell Williams Chartstürmers „Happy“ ist nicht mehr ganz neu, ins Ohr geht er aber immer noch. Und weil das so ist, hat man sich bei der FEI dazu entschlossen im Hinblick auf die Weltreiterspiele in der Normandie einen eigenen Video-Ableger zu produzieren. » mehr lesen

  • Paralympics-Sieger Pepo Puch hat auch bei den Weltreiterspielen in Caen gute Chancen auf Gold. Wer die Auftritte des Steirers via TV mitverfolgen möchte
    29.07.2014 13:10

    Weltreiterspiele live auf ClipMyHorse – allerdings nur für Deutsche

    Aufatmen für deutsche Reitsportfans: Das Internetportal ClipMyHorse.TV überträgt alle Spring- und Dressurprüfungen von den Weltreiterspielen, sofern diese nicht live im deutschen Fernsehen gezeigt werden. Österreichische Pferdefreunde haben leider das Nachsehen. Aus lizenzrechtlichen Gründen können nur Zuschauer in Deutschland die Übertragung und Aufzeichnung ansehen. » mehr lesen

  • Von 23. August bis 7. September 2014 finden die Weltreitspiele der FEI in der Normandie statt. Tickets gibt's ab sofort bei der deutschen FN. ©RayAndersonImages.com
    20.11.2013 13:32

    Ticketverkauf für Weltreiterspiele 2014 hat begonnnen

    Nachdem das Organisationskomitee der Alltech FEI Weltreiterspiele den Beginn des Ticketverkaufs weltweit verschoben hatte, sind die begehrten Karten nun endlich erhältlich. » mehr lesen

pferderevue+pferde_news+deArray ( [110] => Sport [120] => Zucht [130] => Ausbildung [140] => Haltung [150] => Gesundheit [160] => Freizeit [170] => Ausrüstung [180] => Recht [190] => Sonstiges [200] => Olympia 2012 [210] => Voltigier EM 2013 [220] => EM Dressur, Para-Dressur und Springreiten 2013 [230] => Weltreiterspiele Normandie 2014 [240] => Aachen 2015 [250] => Olympia 2016 [260] => Europameisterschaften Göteborg 2017 )
2396+2388+230
Durchsuchen Sie unsere Website
Böckmann - Der neue Portax © Böckmann
Cavallo Banner © Cavallo
OEPS Vorteilswelt © OEPS
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD