Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
  • Gold für Skelton
    19.08.2016 13:43

    Sentimentales Gold für Skelton

    Wie aufregend Springreiten sein kann, bewies die letzte Reitentscheidung der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Im Einzelspringen wurde für Nick Skelton und Big Star ein Sommermärchen wahr. Er holte in einem wahren Thriller die Goldmedaille, Silber ging an den schwedischen Geheimtipp Peder Fredricson und All Inn. Dahinter landeten die beiden letzten Olympiasieger: Bronze gewann Eric Lamaze und auf dem undankbaren vierten Platz klassierte sich der London-Triumphator Steve Guerdat. » mehr lesen

  • Nach 40 Jahren wieder Olympiagold für Frankreich: Roger Yves Bost
    17.08.2016 14:40

    Springreitgold an Frankreich

    Auch der Ausfall ihres Leistungsträgers Simon Delestre im Vorfeld hatte die französische Springmannschaft in Rio de Janeiro nicht daran hindern können, die Goldmedaille im Mannschaftsspringen zu gewinnen. In den zwei Nationenpreisrunden musste das Quartett nur drei Zeitfehlerpunkte hinnehmen. Silber blieb für die USA, im Stechen gegen Kanada holte sich die deutsche Equipe noch Bronze. » mehr lesen

  • Nach 40 Jahren wieder Olympiagold für Frankreich: Roger Yves Bost
    17.08.2016 14:40

    Olympia: Springreitgold an Frankreich

    Auch der Ausfall ihres Leistungsträgers Simon Delestre im Vorfeld hatte die französische Springmannschaft in Rio de Janeiro nicht daran hindern können, die Goldmedaille im Mannschaftsspringen zu gewinnen. In den zwei Nationenpreisrunden musste das Quartett nur drei Zeitfehlerpunkte hinnehmen. Silber blieb für die USA, im Stechen gegen Kanada holte sich die deutsche Equipe noch Bronze. » mehr lesen

  • Länderspielstimmung herrschte am ersten Tag des olympischen Nationenpreises. ©Tomas Holcbecher
    16.08.2016 14:45

    Vier Teams ohne Fehler

    Nach dem ersten Tag der Olympia-Mannschaftsentscheidung der Springreiter liegen vier Nationen gleichauf in Führung: USA, Niederlande, Deutschland und Brasilien halten bei Null Punkten. Die Nationenpreisentscheidung am Mittwoch verspricht ein Krimi zu werden. » mehr lesen

  • Länderspielstimmung herrschte am ersten Tag des olympischen Nationenpreises. ©Tomas Holcbecher
    16.08.2016 14:45

    Olympia: Vier Teams im Springen ohne Fehler

    Nach dem ersten Tag der Olympia-Mannschaftsentscheidung der Springreiter liegen vier Nationen gleichauf in Führung: USA, Niederlande, Deutschland und Brasilien halten bei Null Punkten. Die Nationenpreisentscheidung am Mittwoch verspricht ein Krimi zu werden. » mehr lesen

  • Charlotte Dujardin holte mit Valegro wieder Gold. ©Tomas Holcbecher
    15.08.2016 13:24

    Valegro mit Gold in Rente?

    Es war vielleicht der krönende Abschluss einer unvergleichlichen Karriere des Ausnahmepferdes Valegro. Mit einer fehlerlosen Kür holte sich Charlotte Dujardin mit ihrem „Blueberry“ nach London auch in Rio Gold. Die Deutschen durften sich nach ihrem Mannschaftsgold auch über die Silber- (Isabell Werth auf Weihegold) und Bronzemedaille (Kristina Bröring-Sprehe auf Desperados) freuen. » mehr lesen

  • Erst stinksauer
    14.08.2016 15:06

    In Rio ging es im Springen los

    Deutschlands Team bei den Springreitern wurde in allerletzter Sekunde geändert, überzeugte aber beim Auftaktspringen. Fantastisch schlugen sich auch die brasilianischen Lokalmatadore, denen ebenfalls drei Nullfehlerritte gelangen. » mehr lesen

  • Das deutsche Dressurteam jubelt über Gold: Isabell Werth
    12.08.2016 16:27

    Mannschaftsgold an schwarz-rot-gold

    Ohne Gegner war die deutsche Dressurmannschaft bei der olympischen Mannschaftsentscheidung, die sich aus den Ergebnissen von GP und GP Spécial zusammensetzte. Silber holte sich Großbritannien, Bronze ging an die USA. Für die Niederlande endete die Konkurrenz mit dem enttäuschenden vierten Platz. » mehr lesen

  • Bewies bei ihrem ersten Großereignis großes Potential: Della Cavalleria mit Vici Max-Theurer. ©Tomas Holcbecher
    11.08.2016 02:51

    Der Olympiaritt von Vici

    Victoria Max-Theurer stellte bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro ihre Della Cavalleria zum ersten Mal bei einem Großereignis vor und belegte im Grand Prix mit 71.129 % den 33. Platz. Die Qualifikation für den Spécial verpasste sie haarscharf um 0,371%. In der Mannschaftskonkurrenz liegt Deutschland auf Goldkurs. » mehr lesen

  • Parzival war nach Mosquitostich "leer"
    10.08.2016 23:14

    Pech für Parzival

    Ein bitteres Aus für Parzival und Adelinde Cornelissen gab es am ersten Tag der olympischen Dressurbewerbe in Rio de Janeiro. Eine Klasse für sich hingegen waren die beiden deutschen Vertreter Dorothee Schneider (Showtime) und Sönke Rothenberger (Cosmo), die nach der Hälfte des Feldes die ersten beiden Plätze belegen. » mehr lesen

  • Mr. Vielseitigkeit Michael Jung holt Gold und Silber. ©Tomas Holcbecher
    09.08.2016 14:47

    Frankreich und Jung holen Gold

    Die Vielseitigkeit in Rio ist entschieden: Frankreich gewinnt Gold mit der Mannschaft, in der Einzelwertung ist wieder einmal der Deutsche Michael Jung auf Sam eine Klasse für sich. » mehr lesen

  • Chris Burton auf Santano II geht als Führender ins Vielseitigkeits-Finale. ©Tomas Holcbecher
    08.08.2016 13:55

    Australien glänzt im Gelände

    Einen perfekten Tag hatte das australische Vielseitigkeitsteam am Geländetag der olympischen Vielseitigkeit. Sowohl im Team als auch in der Einzelwertung liegen die Aussies vorne. Hauptverantwortlich dafür war Chris Burton, dem neben Michael Jung und Astier Nicolas einer von insgesamt lediglich drei fehlerlosen Ritten gelang. » mehr lesen

  • Die Stilistin Ingrid Klimke liegt mit Hale Bob nach der Dressur auf Rang 4. ©Tomas Holcbecher
    07.08.2016 16:24

    Enge Sache beim Eventing

    Nach der Dressur ist bei der olympischen Vielseitigkeit in Rio noch überhaupt keine Vorentscheidung gefallen. Im Team liegen die Deutschen gerade einmal 0,2 Punkte vor den überraschenden Franzosen, im Einzel behielt der Brite William Fox-Pitt auch nach dem zweiten Tag die Führung. » mehr lesen

  • Michael Jung zur Halbzeit der Dressur mit Fehler im Außengalopp nur auf dem dritten Platz. ©Tomas Holcbecher
    06.08.2016 18:58

    Olympische Vielseitigkeit: Jung nur auf Platz 3

    Den Auftakt der olympischen Vielseitigkeit haben sich die deutschen Reiter sicher anders vorgestellt. Nach 33 von 65 Teilnehmern belegen Michael Jung und Sandra Auffahrt nur die Plätze 3 und 4, in Führung liegt der Brite William Fox-Pitt vor dem Australier Christopher Burton. » mehr lesen

  • Österreichs Reiterin Vici Max-Theurer strahlt bei der Eröffnungsfeier im österreichischen Team. ©privat
    06.08.2016 10:35

    Favoriten auf Olympia-Gold

    Sechs Goldmedaillen werden bei den Reitsportbewerben der 31. Olympischen Sommerspielen in Rio vergeben. Ein Blick auf die aktuellen Buchmacherkurse zeigt, dass Deutschlands Team insgesamt die besten Chancen eingeräumt werden. » mehr lesen

  • Eine positiv gestimmte Vici Max-Theurer beim Training. ©Tomas Holcbecher
    04.08.2016 20:52

    Positive Eindrücke überwiegen

    Sehr zuversichtlich gestimmt ist unser „One-Woman-Dressurteam“ nach den ersten Tagen in Rio. Besonders die Stallungen und die Bedingungen für die Pferde haben es Vici Max-Theurer und ihrer Mannschaft angetan. » mehr lesen

  • Für die deutschen Olympiapferde gibt's in Rio Apfelsaft g'spritzt. ©Jorge Luis - fotolia.com
    03.08.2016 21:17

    Deutsche Olympiapferde trinken in Rio Apfelsaft

    Derzeit bereitet die miese Wasserqualität in Rio vor allem olympischen Seglern und Kanuten arges Kopfzerbrechen. Doch auch die Reiter machen sich Sorgen. Sie fürchten, dass die Pferde nicht genügend trinken. » mehr lesen

  • Das "Field of Play" der Olympischen Pferdebewerbe in Rio de Janeiro. ©privat
    03.08.2016 16:41

    Erste Eindrücke von Deodoro

    Das National Equestrian Center von Deodoro im Nordwesten von Rio de Janeiro füllt sich schön langsam. Olympia rückt näher, am Freitag findet die Eröffnungsfeier statt. Auch Vici Max-Theurer konnte am Mittwochmorgen mit ihrer Stute Della Cavalleria bereits zum ersten Mal ins Stadion. » mehr lesen

  • Della Cavalleria auf dem Weg nach Rio ©privat
    02.08.2016 08:33

    In Bildern: Della Cavallerias Reise nach Rio

    Am Montag hob auch Victoria Max-Theurers Olympia-Partnerin Della Cavalleria Richtung Brasilien ab. Trotz ihrer noch nicht so großen Reiseerfahrung gab sich Della ganz als Vollprofi. » mehr lesen

  • Über 200 Pferde aus zehn Nationen reisen von den Abflughäfen Stansted (GBR)
    01.08.2016 11:14

    Erste olympische Pferde in Rio de Janeiro eingetroffen

    Die Vorbereitungen auf Olympia 2016 gehen in die heiße Phase. Am Samstag sind die ersten Pferde sind im olympischen Reitsportzentrum in Deodoro angelangt. Die restlichen Pferde folgen in acht weiteren Flügen. » mehr lesen

  • Inessa Merkulova und Mr. X ©arnd.nl
    21.07.2016 11:16

    Nach Dopingskandal: Russische Reiter bangen um Olympia-Teilnahme

    Zwischen 2012 und 2015 sollen in Russland unter staatlicher Aufsicht Athlethen zahlreicher Olympia-Disziplinen systematisch gedopt worden sein. Die Welt-Anti-Doping-Agentur fordert nun einen kompletten Ausschluss Russlands von den Olympischen Spielen in Rio. » mehr lesen

  • Vici Max-Theurer und Blind Date ©Tomas Holcbecher
    21.07.2016 08:21

    Olympia-Aus für Victoria Max-Theurers Blind Date

    Unmittelbar vor Nennschluss der FEI gab's aus österreichischer Sicht eine große Überraschung: Victoria Max-Theurer wird bei den Olympischen Spielen in Rio nicht wie geplant mit ihrer Hannoveraner Stute Blind Date an den Start gehen. » mehr lesen

  • Charlotte Dujardin und Valegro: Führen sie ihr Team zum zweiten Team-Gold en suite? ©Tomas Holcbecher
    18.07.2016 11:32

    Deutschland, Großbritannien, Niederlande: Die Top-Nationen haben ihre Dressurteams für Rio benannt

    Bei den Briten steht die Dressurequipe für Rio schon etwas länger fest, am vergangenen Wochenende haben nun auch die Erzrivalen aus Deutschland und den Niederlanden nachgezogen. Vor allem die Holländer warten mit zwei Überraschungen im Team auf. » mehr lesen

  • Cornet d’Amour
    13.07.2016 09:30

    Olympia-Aus für drei deutsche Springpferde

    Die deutsche Spring-Equipe muss bei ihrer Olympia-Auswahl auf drei hochkarätige Pferde verzichten. Sowohl Daniel Deußers Cornet d’Amour als auch Christian Ahlmanns Codex One und Mario Stevens‘ Brooklyn fallen für den Saisonhöhepunkt in Brasilien aus. » mehr lesen

  • 150 Gesunheitsexperten warnen vor einer Austragung der Olympischen Spiele in Rio wegen des dort grassierenden Zika-Virus - die WHO weist die Bedenken zurück. ©www.raphaelmacek.com
    02.06.2016 09:22

    Olympia in Gefahr? 150 Forscher fordern Verschiebung der Spiele

    Olympia in Rio sei unverantwortlich, schreiben 150 Wissenschaftler und Ärzte in einem offenen Brief an die Weltgesundheitsorganisation. Aus Angst vor einer weltweiten Verbreitung des Zika-Virus fordern sie eine Verschiebung der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro – oder eine völlige Absage. » mehr lesen

  • In London ritt Hirsohi Hoketsu als ältester Teilnehmer der Spiele (71) mit seinem Pferd Whisper auf Platz 41. ©Tomas Holcbecher
    20.05.2016 11:06

    75-jähriger japanischer Dressurreiter verpasst Olympiarekord

    Für Dressurreiter Hiroshi Hoketsu ist der Traum, als ältester Olympiastarter in die Geschichtsbücher einzugehen, vorerst gescheitert. Sein Pferd, Brioni W, ist durch einen Husten außer Gefecht gesetzt. » mehr lesen

  • Für Vici Max-Theurer sind es in Rio die vierten Spiele ihrer Karriere
    17.05.2016 13:00

    80 Tage bis Rio: Victoria Max-Theurer über Blind Date, die Entwicklung des Dressursports und den Tag X

    In 80 Tagen beginnen die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Für Österreichs Einzelstarterin Victoria Max-Theurer sind es bereits die vierten Spiele in Folge. Im Interview spricht die heimische Dressur-Queen über Routine, Erwartungen und warum die Spiele auch beim vierten Mal immer noch etwas ganz Besonderes sind. » mehr lesen

  • Aufgrund einer Bänderverletzung muss Ingrid Klimke auf ihre Rio-Wunschkandidatin Escada FRH verzichten - stattdessen soll nun Klimkes Pau-Sieger Hale Bob OLD das deutsche Olympia-Team verstärken. ©Kit Houghton / FEI
    28.04.2016 11:04

    Schmerzhafte Pferdeausfälle für deutsche Olympiareiter Ingrid Klimke und Isabell Werth

    Etwas mehr als drei Monate vor dem Start der Olympischen spiele in Rio haben Deutschlands Reitstars bittere Pferdeausfälle zu verzeichnen. » mehr lesen

  • Bei den Olympischen Spielen in London 2012 ging Victoria Max-Theurer mit ihrem Erfolgspferd Augustin OLD an den Start. In Rio vertraut die Achleitnerin auf ihre Hannoveraner Stute Blind Date. ©Tomas Holcbecher
    08.03.2016 18:21

    Victoria Max-Theurer fix für Rio qualifiziert

    Die Startplätze für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio waren im Dressurlager heiß umkämpft wie nie. Gänzlich unbehelligt von den spannungsgeladenen Qualifikationsturnieren der vergangenen Wochen qualifizierte sich Victoria Max-Theurer, die in Rio bereits ihre vierten Spiele bestreiten wird. » mehr lesen

  • Österreich wird bei den Paralympischen Spielen in Rio erstmals mit einem Dressur-Team vertreten sein. ©Tomas Holcbecher
    19.02.2016 08:58

    Countdown für Para-Team-Premiere in Rio

    Am Samstag sind es noch 200 Tage bis zu den Paralympics in Rio de Janeiro (7.-18.9.2016), die Vorbereitungen des österreichischen Para-Dressurteams rund um den amtierenden Champion Pepo Puch laufen indes schon jetzt auf Hochtouren. » mehr lesen

  • Reiterspiele in Rio 2016: Die Pferde können kommen ©www.raphaelmacek.com
    06.11.2015 13:41

    Rio 2016: Grünes Licht für Reitbewerbe

    Nach wochenlangem Tauziehen um die Einfuhrbestimmungen für die teilnehmenden Pferde an den Olympischen Spielen in Rio 2016 scheinen nun alle Unklarheiten beseitigt. Am Mittwoch hat das das brasilianische Landwirtschaftsministerium die nötigen Kriterien nun doch noch rechtzeitig veröffentlicht. » mehr lesen

  • Olympische Spiele in Rio 2016 ohne Reiterbewerbe? Möglich wär's
    08.10.2015 12:52

    Olympische Spiele in Rio ohne Reitbewerbe?

    Die Reiterbewerbe bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro stehen unter keinem guten Stern. Erst musste die gesamte Reitanlage wegen eines Ausbruchs der tödlichen und hochansteckenden Bakterieninfektion Rotz gesperrt werden, jetzt sind es ungeklärte Einfuhr-Bestimmungen, die hinter die Durchführung der Pferdesportdisziplinen ein Fragezeichen setzen. » mehr lesen

  • Ein sechster Platz von Fabriano und Masanao Takahashi bei der Peterhof Dressur Gala sicherte der japanischen Equipe den letzten verbleibenden Team-Platz für die Olympischen Spiele in Rio 2016. ©FEI/Karl-Heinz Freiler
    13.09.2015 18:02

    Fabriano sichert Japan Olympiaticket

    So traurig es für Renate Voglsang war, ihren langjährigen Erfolgspartner Fabriano abgeben zu müssen, so glücklich ist die japanische Dressurequipe über dessen Erwerb. Immerhin ist es dem dunkelbraunen Hengst zu verdanken, dass die Asiaten das letzte verbliebene Team-Ticket für die Olympischen Spiele in Rio ergattern konnten. » mehr lesen

pferderevue+pferde_news+deArray ( [110] => Sport [120] => Zucht [130] => Ausbildung [140] => Haltung [150] => Gesundheit [160] => Freizeit [170] => Ausrüstung [180] => Recht [190] => Sonstiges [200] => Olympia 2012 [210] => Voltigier EM 2013 [220] => EM Dressur, Para-Dressur und Springreiten 2013 [230] => Weltreiterspiele Normandie 2014 [240] => Aachen 2015 [250] => Olympia 2016 [260] => Europameisterschaften Göteborg 2017 )
2396+2388+250
Durchsuchen Sie unsere Website
Böckmann - Der neue Portax © Böckmann
Cavallo Banner © Cavallo
OEPS Vorteilswelt © OEPS
Servus TV AD ab 07.12.2017