Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
  • Groom wird man nicht des Geldes wegen
    23.10.2017 11:35

    Traumberuf Groom: Die Beziehungsarbeiter

    Die Tätigkeit einer Pferdepflegerin oder eines Pferdepflegers ist ebenso unauffällig wie wichtig. Denn wenngleich sie kaum je im Rampenlicht stehen - für Turnierpferde sind die Helfer hinter den Kulissen eine unerlässliche Stütze im Alltag und im hektischen Turniergeschehen. » mehr lesen

  • Brot und Gebäck können beim Pferd schwere Koliken ausösen. ©www.slawik.com
    16.10.2017 11:20

    Nach Brotfütterung: Pferde in Lebensgefahr

    Auf dem Hof der Familie Borg in Nenzing, Vorarlberg, brach bei fünf Pferden beinahe gleichzeitig eine Kolik aus, eines der Tiere musste notoperiert werden. Der Grund: Unbekannte hatten Brot auf die Koppel der Pferde geworfen. » mehr lesen

  • Pferdehaltung ist ein Full-Time-Job - der in einem Großteil der Fälle denkbar schlecht bezahlt ist. ©www.slawik.com
    13.10.2017 13:48

    Neu: Online-Formular hilft bei Berechnung des Mindest-Einstellpreises

    Auf der Webseite der Bundesanstalt für Agrarwissenschaft finden Stallbetreiber seit Kurzem ein Online-Formular, das bei der Berechnung des Mindesteinstellpreises für Pensionspferde hilft. » mehr lesen

  • Pferde sind soziale Wesen. Sie schließen Freundschaften
    12.10.2017 10:33

    14 Erkenntnisse über die Rangordnung bei Pferden

    Rangordnung unter Pferden ist ein Thema, das Pferdehalter wie Forscher gleichermaßen beschäftigt und immer wieder kontrovers diskutiert wird. Wir haben 14 wissenschaftliche Erkenntnisse aus diesem Bereich zusammengefasst. » mehr lesen

  • Eindeutig viel zu dünn: Der gesamte Rippenkasten ist zu sehen
    26.09.2017 10:21

    Dünne Pferde gesund auffüttern

    Das Problem zu dicker Pferde kennt man. Was aber, wenn das Pferd zu dünn ist? Welche Ursachen großer Gewichtsverlust haben kann und wie man gesund auffüttert, lesen Sie hier. » mehr lesen

  • Ponys neigen bei reichem Futterangebot schnell zu Fettleibigkeit
    20.09.2017 11:46

    Studie: Wie dicke Pferde und Ponys beim Fressen abspecken

    Übermäßig viele Pfunde auf den Rippen sind kein Luxusproblem. Starkes Übergewicht belastet den Organismus und macht Ponys und Pferde krank. Wie moppelige Vierbeiner auch bei wenig Bewegung durch den Besitzer abnehmen, zeigt eine Studie aus Australien. » mehr lesen

  • Im Schweizer Nationalgestüt Avenches wurde eine Innovation in der Pferdeeinzelhaltung
    30.08.2017 10:57

    Einzeln und doch nicht allein: Einzelhaltung artgerecht gestalten

    Dass eine gut gemachte Gruppenhaltung die artgerechteste Haltungsform für Pferde ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch nicht jedes Pferd ist für den Offenstall geeignet - und nicht überall lässt sich Gruppenhaltung realisieren. Die Unterbringung in Einzelboxen ist deshalb auch heute noch die häufigste Form der Pferdehaltung. Wie sich die Lebensqualität für Boxenpferde durch einfache Maßnahmen verbessern lässt, zeigt ein Schweizer Projekt. » mehr lesen

  • In einem Versuch US-amerikanischer Wissenschaftler führte kurzgemähtes Gras zu geringenen Insulinwerten bei Weidepferden als langgewachsenes. ©www.slawik.com
    04.07.2017 10:37

    Regelmäßiges Mähen der Weide hilft Hufrehe beim Pferd vorzubeugen

    Für Pferde mit Insulinresistenz und Hufreheneigung ist Weidegang mit erheblichen Gesundheitsrisiken verbunden. Letztere sollen sich aber durch regelmäßige Pflegemaßnahmen reduzieren lassen, wie amerikanische Wissenschaftler nun herausgefunden haben wollen. » mehr lesen

  • Bei beschlagenen Pferden erhöht sich im Fall von Rangstreitigkeiten das Risiko einer Knochenverletzung um ein Vielfaches. ©www.slawik.com
    18.05.2017 10:21

    Hufeisen lassen Pferdeknochen schneller brechen

    Wenn Pferdehalter nur unbeschlagene Tiere in einer Herde wollen, dann hat das durchaus eine Berechtigung. Denn mit Hufeisen passieren weitaus gravierendere Verletzungen als ohne, wie eine Schweizer Studie wissenschaftlich belegt. » mehr lesen

  • Ein Pferd mit Equinem Cushing Syndrom ist in der Fütterung oft eine Herausforderung.  ©www.slawik.com
    10.05.2017 11:27

    Fütterung bei Cushing: Weniger ist mehr

    Die Diagnose Equines Cushing löst bei vielen Pferdehaltern Verunsicherung aus. Ein wichtiges Thema ist die richtige Ernährung. Doch gerade hier gibt es häufig sehr unterschiedliche Meinungen. Was man erkrankten Tieren bedenkenlos füttern kann und worauf man besser verzichtet, erklärt Fütterungsexpertin Theresa Bockhorni. » mehr lesen

  • Ein Pferd mit Equinem Cushing Syndrom ist in der Fütterung oft eine Herausforderung. ©www.slawik.com
    10.05.2017 11:27

    Fütterung bei Cushing: Weniger ist mehr

    Die Diagnose Equines Cushing löst bei vielen Pferdehaltern Verunsicherung aus. Ein wichtiges Thema ist die richtige Ernährung. Doch gerade hier gibt es häufig sehr unterschiedliche Meinungen. Was man erkrankten Tieren bedenkenlos füttern kann und worauf man besser verzichtet, erklärt Fütterungsexpertin Theresa Bockhorni. » mehr lesen

  • Bei Vollblütern ist die Rippenpartie häufig deutlich zu sehen - auch
    06.03.2017 11:07

    Wann ist ein Pferd zu dünn?

    Die Einschätzung, ob ein Pferd zu wenig auf den Rippen hat, wird häufig sehr unterschiedlich bewertet. Was für den einen zu dünn ist, empfindet der andere als genau richtig. Wie man den tatsächlichen Ernährungszustand sicher bewertet, lesen Sie hier. » mehr lesen

  • Kreativ aber keine Dauerlösung. Die bessere Alternative bieten ProGrid Paddockgitterplatten von Ridcon. Damit bleiben Pferdeausläufe das ganze Jahr über matschfrei. ©Ridcon
    28.02.2017 09:41

    ADVERTORIAL: Hilfe, mein Pferd versinkt im Matsch!

    Gerade in den Überganszeiten kennen viele Pferdebesitzer dieses Problem nur zu gut: Der Boden in den Paddocks wird weich, die Pferde treten alles zusammen und der Matsch vermischt sich mit dem Pferdemist. Wer sich und seinen Pferden dieses Szenario ersparen will, findet in Paddockmatten die ideale Lösung des Problems. » mehr lesen

  • Besonders im Winter eine willkommene Abwechslung: Knabberäste und Zweige von Bäumen und Sträuchern ©www.slawik.com
    01.02.2017 10:49

    Äste und Zweige: Gesunder Knabberspaß für Pferde

    Knabberäste sind ein willkommener Zeitvertreib und eine sinnvolle Ergänzung im pferdigen Speiseplan. Was es bei der Vorlage von Hölzern zu beachten gilt und welche sich besonders gut als gesunder Nagespaß eignen, lesen Sie hier. » mehr lesen

  • Ölsaaten wie Sonnenblumenkerne sind – in Maßen – eine gesunde Energiequelle. ©Petra Eckerl - Fotolia.com
    06.12.2016 10:28

    Ölsaaten in der Pferdefütterung: Gesunde Alternative?

    Immer mehr Pferdebesitzer verzichten auf Getreide und füttern stattdessen Ölsaaten. Aber was kann das getreidelose Futter tatsächlich? » mehr lesen

  • Der Feind im Futtertrog: Mykotoxine sind hochgiftig und können eine ganze Reihe von Gesundheitsporblemen auslösen. ©www.slawik.com
    29.11.2016 16:02

    Giftige Mykotoxine weit verbreitet in Futtermitteln

    Mykotoxine, die Gifte der Schimmelpilze, werden zunehmend zum Problem. Einer weltweiten Untersuchung von über 4.000 Proben zufolge, sind Futtermittel in neun von zehn Fällen belastet. » mehr lesen

  • In einer Studie dänischer Forscher brachte knapp ein Viertel der untersuchten Islandpferde zu viel auf die Waage. ©www.slawik.com
    25.10.2016 11:42

    Pummelige Islandpferde: Jedes vierte ist zu dick, sagt Studie

    Isländer sind liebenswert, ausdauernd und robust - und sie haben ein Hang zu Übergewicht, wie dänische Forscher feststellten. Einer Studie an über 250 Islandpferden zufolge, hat jedes vierte zu viel auf den Rippen. » mehr lesen

  • In vielen Ställen wird Heu gewässert
    19.10.2016 09:57

    Vorsicht beim Wässern von Heu

    Das Wässern von Heurationen steht heute in vielen Ställen auf der täglichen To-Do-Liste. Es soll Staub verringern und den Zuckergehalt reduzieren. Doch das Einweichen hat nicht nur Vorteile. » mehr lesen

  • Viele Pferde nehmen Silage gerne an
    04.10.2016 11:04

    Silage fürs Pferd: Gute Alternative oder No-Go?

    Das Thema Silage in der Pferdefütterung wird sehr kontrovers diskutiert. Für die einen ist sie ein wirtschaftliches, modernes Pferdefutter – für andere ein absolutes No-Go. Die Pros und Contras im Überblick. » mehr lesen

  • Schlafen ist für Pferde überlebenswichtig. Nur wer ausreichend schlummert
    29.09.2016 11:35

    10 Dinge, die man über den Pferdeschlaf wissen sollte

    Wie wichtig Schlaf für Leistungsfähigkeit und Gesundheit sind, weiß man spätestens dann, wenn man einmal ein paar schlaflose Nächte verbracht hat. Auch Pferde brauchen ausreichend Schlaf um gesund und leistungsbereit bleiben zu können. Die wichtigsten Fakten über den Pferdeschlaf im Überblick. » mehr lesen

  • Das Zeitbudget eines Boxenpferdes ist dem eines Wildpferdes gar nicht so unähnlich. ©www.slawik.com
    28.09.2016 11:43

    24 Stunden im Leben eines Boxenpferdes

    Die meisten modernen Sportpferde verbringen ihr Leben zu einem großen Teil in Boxen. Wie sich der Tagesablauf auf drei mal vier Metern gestaltet, haben französische Wissenschaftler in einer Studie untersucht. » mehr lesen

  • Esparsette bringt viel Energie bei niedrigem Zucker- und Stärkegehalt in den Futtertrog.  ©Axel Gutjahr - fotolia.com
    09.09.2016 10:00

    Esparsette: Wiederentdecktes Multitalent in der Pferdefütterung

    Lange Zeit war Esparsette vom Speieseplan der Pferde verschwunden, doch seit einiger Zeit erlebt der Schmetterlingsblütler seine Renaissance. Und das aus gutem Grund. » mehr lesen

  • Leichtfuttrige Pferde kommen aber auch ohne Kraftfutter aus
    06.09.2016 09:31

    Carbohydrate overload: Wenn Getreidefütterung zum Gesundheitsrisiko wird

    Getreide, speziell Hafer, ist ein klassisches Pferdefutter, allerdings nur für solche Pferde, die auch eine entsprechende Leistung erbringen. Für andere kann ein Zuviel an Getreide sogar tödlich sein. » mehr lesen

  • Über Salzlecksteine können Pferde ihre Bedarf an den lebenswichtigen Elektrolyten Natrium und Chlor selbst decken. ©www.slawik.com
    23.06.2016 11:39

    Warum Pferde jetzt ausreichend Salz benötigen

    Salz ist überlebenswichtig. Nicht nur für uns Menschen, sonder auch für Pferde. Gerade in der heißen Jahreszeit steigt der Bedarf am weißen Gold deutlich an. Umso wichtiger ist es jetzt sicherzustellen, dass immer genug davon zur Verfügung steht. » mehr lesen

  • Zweiter Frühling: Auch alte Pferde profitieren von einer artgerechten Haltung
    06.06.2016 13:28

    Artgerechte Haltung trotz Handicap

    Pferde mit einem physischen oder psychischen Handicap können sehr von einer artgerechten Haltung profitieren - wenn man ihre Einschränkungen und besonderen Bedürfnisse berücksichtigt. Wie das gelingt, lesen Sie hier. » mehr lesen

  • Knoblauch kann die Insektenabwehr unterstützen ©www.slawik.com
    19.05.2016 09:37

    Taugt Knoblauch zur Insektenabwehr beim Pferd?

    Wenn es überall schwirrt, summt und krabbelt haben sie wieder Hochsaison: Futterzusätze aus Knoblauch. Doch ist die Knolle im Kampf gegen Insekten überhaupt wirksam? » mehr lesen

  • Wie alle anderen Pferde haben auch Hengste das Bedürfnis nach sozialem Kontakt zu Artgenossen. ©www.slawik.com
    04.05.2016 10:55

    Hengsthaltung: Mit wenig Aufwand zum glücklicheren Hengst

    Pferde benötigen ausreichend Beschäftigung, freien Auslauf und Kontakte zu Artgenossen. Das gilt auch für Hengste. Dennoch fristen viele von ihnen ein wenig artgerechtes Dasein hinter Gittern in Einzelhaltung. Wie sich das Leben von Reit- und Zuchthengsten mit einfachen Mitteln verbessern lässt, zeigt ein Schweizer Forschungsprojekt. » mehr lesen

  • In rund 70 Prozent der getesteten Betriebe waren die Schulpferde in platzsparenden
    16.03.2016 10:00

    Kaum artgerechte Haltung für Schweizer Schulpferde

    Der Großteil der eidgenössischen Schulpferde lebt in Einzelhaft mit wenig Möglichkeiten zu sozialen Kontakten. Das stellte der Schweizer Tierschutz im Rahmen einer Recherche fest. In 11 von 15 untersuchten Schulbetrieben fristen die Tiere ein tristes Dasein in beengten Einzelboxen. » mehr lesen

  • Pferde lieben Karotten wegen ihres herrrlich frischen und süßen Geschmacks. Doch das Wurzelgemüse ist - vor allem in großen Mengen - nicht ganz unbedenklich.  ©www.slawik.com
    29.02.2016 14:34

    Karotten in der Pferdefütterung: 8 Dinge, die man über die orangen Rüben wissen sollte

    Karotten sind ein beliebtes Extrafutter für Pferde, die die saftigen Rüben vor allem wegen ihres süßlich milden Geschmacks schätzen. Doch sind Karotten und Futtermöhren eigentlich gut fürs Pferd? Dr. Christina Fritz verrät acht Dinge, die man über die orangefarbenen Leckerbissen wissen sollte. » mehr lesen

  • Koppen zählt zu den bekanntesten Verhaltensstörungen beim Pferd. ©www.slawik.com
    25.01.2016 11:45

    Stalluntugenden: Stille Hilferufe

    Koppen, Weben und Co. sind keine Charakterfehler, sondern vielmehr Anzeichen dafür, dass Pferde mit ihren Haltungsbedingungen zutiefst unglücklich sind. DI Romo Schmidt über die Auslöser, wie man sogenannte Stalluntugenden wieder los wird - und wie sie erst gar nicht entstehen. » mehr lesen

  • Übergewicht schadet Pferden. ©www.slawik.com
    20.01.2016 10:07

    Dicke Pferde brauchen willensstarke Besitzer zum Abnehmen

    Diäten sind vor allem Kopfsache. Ohne starken Willen geht gar nichts. Das gilt auch dann, wenn Pferde abnehmen sollen. Allerdings ist dabei weniger die richtige Einstellung des Moppels gefragt als die seines Besitzers. » mehr lesen

  • Mais ist in geflockter Form sehr häufig in Mischfuttern zu finden
    12.01.2016 10:17

    Mais ein guter „Dickmacher“ in der Pferdefütterung?

    Mais wird in der Pferdefütterung vor allem dann gerne eingesetzt, wenn das Pferd mehr auf die Rippen bekommen soll. Fütterungsexpertin und Buchautorin Dr. Christina Fritz verrät, was in den gelben Körnern steckt und ob sie sich wirklich als „Dickmacher“ eignen. » mehr lesen

  • In Einzelboxenhaltung ohne Paddock entwickeln sich die meisten Verhaltensstörungen. ©Jenny Downing
    09.12.2015 12:06

    Studie: Neun von zehn verhaltensauffälligen Pferden kommen aus Einzelboxenhaltung

    Welcher Zusammenhang zwischen Haltungsformen, Verhaltensstörungen und Erkrankungen bei Pferden unterschiedlicher Verwendungsrichtung besteht, das war Gegenstand einer deutschen Studie. Erschreckend: Rund 60 Prozent der teilnehmenden Pferde waren verhaltensauffällig. » mehr lesen

  • Bewegung – am besten gemeinsam mit guten Freunden – hält Pferde physisch und psychisch gesund. Um sie aber auf Trab zu bringen
    30.11.2015 10:45

    Auf Trab gebracht: Das bringt Bewegung in den Offenstall

    Studien haben ergeben, dass ein Off enstall für die psychische und physische Gesundheit der Pferde zwar besser als ein Boxenstall ist, aber noch nicht für genügend Bewegung sorgt. Mit wenig Aufwand allerdings können im Offenstall Bewegungsanreize geschaffen werden - Romo Schmidt zeigt, wie. » mehr lesen

  • Maul auf
    24.11.2015 11:37

    Wirtschaftlichkeit der Selektiven Entwurmung auf dem Prüfstand

    Die Selektive Entwurmung - also eine Entwurmung nach tatsächlichem Bedarf - ist aktuell die beste Strategie um lästigen Darmparasiten nachhaltig den Garaus zu machen. Doch ist das System auch wirtschaftlich? » mehr lesen

  • Die Einzelhaltung nimmt gravierenden Einfluss auf den Tagesablauf des Pferdes. ©Christophe Fouquin - fotolia.com
    19.11.2015 10:45

    Haltungsform hat drastische Auswirkungen auf den Tagesablauf unserer Pferde

    Laufen, fressen, schlafen, dösen, spielen: mit diesen Aktivitiäten verbringen Pferde seit vielen Jahrtausenden einen 24-Stunden-Tag - so man sie lässt. Denn die Haltungsform nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Tagesgestaltung der Vierbeiner. » mehr lesen

  • Sich zu wälzen gehört zu den elementaren Grundbedürfnissen des Pferdes.  ©ARochau - fotolia.com
    17.11.2015 14:57

    Wälzplatz für Pferde anlegen – darauf kommt's an

    Wenn in der Halle oder auf dem Reitplatz strenges Wälzverbot herrscht, können viele Pferde außerhalb der Weidezeit ihr Bedürfnis sich zu wälzen – sofern überhaupt – nur noch im Matsch stillen. Abhilfe kann hier ein eigens angelegter Wälzplatz schaffen. » mehr lesen

  • Für viele Pferde ist ein warmes Mash eine höchst willkommene Abwechlsung im Futtertrog - das gilt ganz besonders für die kalte Jahreszeit. ©Alex Koch - fololia.com
    11.11.2015 11:42

    Mash für Pferde: vielseitig, lecker und leicht verdaulich

    Mash, der schlabberige, warme Futterbrei, ist für viele Pferde eine willkommene Abwechslung im Speiseplan. Warum die warme Mahlzeit nicht nur lecker sondern auch sehr gesund ist, was es bei der Fütterung zu beachten gilt und wie man sie selbst herstellen kann, verrät Buchautorin Melanie Strauß. » mehr lesen

  • Mit etwas Phantasie und Kreativität gefragt
    10.11.2015 10:03

    Gute Laune auf dem Winterpaddock

    Gähnende Langeweile auf dem Winterauslauf muss nicht sein! Es ist lediglich etwas Phantasie und Kreativität gefragt, um die fadisierten Vierbeiner zu motivieren. » mehr lesen

  • Auch und vor allem im Winter benötigen Pferde viel Bewegung im Freien. ©www.slawik.com
    04.11.2015 10:12

    Mit voller Abwehrkraft voraus!

    In der kalten Jahreszeit ist das Immunsystem unserer Pferde besonders gefordert. Wie Sie Ihrem Pferd vorbeugend und während des Winters helfen können, möglichst gesund über die Runden zu kommen, erklärt Romo Schmidt. » mehr lesen

  • Eine hohe Fressposition begünstigt Haltungsschäden. ©virgonira - fotolia.com
    30.10.2015 08:56

    Raufutter im Pferdestall: Futterstationen mit Bedacht auswählen

    Die Art und Weise, wie Pferden Heu angeboten wird, hat großen Einfluss auf ihre Gesundheit. » mehr lesen

  • Wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen
    29.10.2015 11:37

    7 Gründe, warum Hagebutten gut für Pferde sind

    Die kleinen Früchte der Heckenrose bergen Vitalstoffe in geballter Form. Schon vor tausenden von Jahren standen die knallroten Hagebutten Wildpferden im Herbst und Winter als wertvolle Nahrung zur Verfügung. Warum sie auch heute noch eine Bereicherung für den Speiseplan unserer Pferde sind, erfahren sie hier. » mehr lesen

  • Bei Heu von extensiv genutzten Wiesen ist besondere Vorsicht geboten. ©Virgonira - Fotolia.com
    22.10.2015 10:22

    Giftiger Goldhafer: Vorsicht bei Heu von extensiv genutzten Wiesen

    Pferdehalter, die Heu von extensiv genutzten Wiesen verfüttern, sollten das Raufutter regelmäßig auf Anteile von Goldhafer prüfen. Das heimische Süßgras kann beim Pferd schwere Vergiftungen zur Folge haben. » mehr lesen

  • Leinsamen ist vor allem in der Fellwechselzeit ein beliebtes Zusatzfutter für Pferde. ©anetlanda - fotolia.com
    14.10.2015 11:52

    Gekocht, geschrotet oder unbehandelt? Leinsamen richtig füttern

    Egal ob im Fellwechsel, bei Magenproblemen oder zum Aufpäppeln - Leinsamen ist in der Pferdefütterung ein beliebtes Zusatzfutter, das mit einer langen Liste positiver Eigenschaften aufwarten kann. Doch wie groß ist das Risiko, das von der enthaltenen Blausäure ausgeht? Und wie verabreicht man ihn am besten? Dazu gibt es geteilte Ansichten. » mehr lesen

  • Mit einem Slow Feeder - wie hier einem engmaschigen Heunetz - funktioniert die Raufutteraufnahme nur hälmchenweise. Auf diese Weise wird die Anzahl der Kauschläge pro Kilogramm augenommener Nahrung deutlich erhöht. ©pholidito - Fotolia.com
    07.10.2015 10:31

    Viel Kauen macht Pferde satt

    Wenn Pferde könnten, wie sie wollten, dann würden sie rund zehn Stunden täglich langsam vor sich hin fressen. Damit es sich richtig satt fühlen kann, muss ein Pferd allerdings nicht unbedingt große Mengen zu sich nehmen sondern vor allem eines: viel kauen! » mehr lesen

  • Bei der sensorischen Beurteilung wird das Hau auf Aussehen
    30.09.2015 11:46

    Heuqualität beurteilen – so geht’s

    Um die Qualität von Heu zu beurteilen braucht es nicht unbedingt eine Analyse im Futtermittellabor. Gutes Heu erkennt man im Rahmen einer sogenannten sensorischen Prüfung. » mehr lesen

  • Gutes – im Sinne seiner botanischen Zusammensetzung und seines hygienischen Zustands – Heu ist das wichtigste Nahrungsmittel unserer Pferde. ©www.slawik.com
    29.09.2015 10:49

    Gesundheitsrisiko Heu? Warum die Heuqualität immer häufiger schwächelt

    Husten, Koliken, Vergiftungen: Immer wieder erkranken oder verenden Pferde, weil ihr Heu verdorben war. Wir gehen der Frage auf den Grund, warum die Qualität des wichtigsten Grundfutters häufig zu wünschen übrig lässt. » mehr lesen

  • Pferd Weide Apfel fressen ©regataFly - fotolia.com
    25.09.2015 11:32

    Vorsicht Fallobst

    Die süßesten Früchte sind manchmal sehr gefährlich - vor allem dann, wenn Pferde unkontrollierten Zugang zu Äpfeln, Birnen, Zwetschken und Co haben, denn die willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan kann schnell zu Durchfällen und Koliken führen. » mehr lesen

  • Mithilfe des neuen Body Condition Index lässt sich im Handumdrehen errechnen
    24.09.2015 09:20

    Neu: Body Condition Index für Pferde

    Ein optimaler Fütterungszustand ist die Grundlage für ein gesundes Pferd. Ist es zu dick, zu dünn, oder genau richtig? Eine zuverlässige Antwort auf diese Frage liefert der Body Condition Index. Und für seine Berechnung gibt es jetzt erstmals einen einfachen Online-Rechner. » mehr lesen

  • Fressbremsen werden als Hilfe zur Gewichtsreduktion bei Pferden immer beliebter. ©www.slawik.com
    23.09.2015 11:49

    Fressbremsen: Wie sie helfen, wann sie schaden

    Angesichts der stetig steigenden Zahl übergewichtiger Pferde kommen heute immer häufiger Fressbremsen zum Einsatz. Welche Vor- und Nachteile die Futterregulatoren haben, wie man sie anpasst und wie man sein Pferd am besten daran gewöhnt, dazu gibt es nun einen ausführlichen Leitfaden. » mehr lesen

  • Matschausläufe sind für viele Pferde außerhalb der Sommermonate die einzige Möglichkeit ihren natürlichen Bedürfnissen nach Bewegung
    15.09.2015 11:32

    Pferdehaltungsverbot bei Gatschkoppeln?

    Pferdehaltung auf Gatschkoppeln kann zu einer Belastung von Grundwasser und Fließgewässern führen. Wer seine Pferde dennoch auf Koppelflächen ohne Bewuchs halten will oder muss, hat einige Auflagen zu beachten. Welche das sind, lesen Sie hier. » mehr lesen

  • Säge- oder Hobelspäne sind bestens als Einstreumaterial geeignet
    08.09.2015 12:29

    Wie man sich bettet: Pferdeeinstreu im Vergleich

    Die Einstreu ist das Fundament jeder Pferdehaltung und daher - wenn von schlechter Qualität – auch Quelle chronischer Erkrankungen und mangelhafter Ruhezeiten. Wie Einstreu beschaffen sein soll, damit sie unseren Pferden eine gesunde Unterlage bietet, lesen Sie hier. » mehr lesen

  • Viele Pferde leiden an Übergewicht mit teilweise schlimmen Folgen für die Gesundheit der Tiere. ©Nadine Haase - fotolia.com
    21.08.2015 10:53

    Der Speck muss weg: So nehmen dicke Pferde effektiv ab

    Das rund nicht gleich gesund ist, zeigt die immer größer werdende Zahl an Pferden mit Stoffwechselerkrankungen wie EMS oder Cushing und Hufrehe. Wie dicke Pferde effektiv abnehmen, zeigt eine Studie der Universität Edinburgh. Die besten Tipps, lesen Sie hier. » mehr lesen

  • Das Gesicht von Pferden ist erstaunlich ausdrucksstark
    06.08.2015 10:36

    Pferdemimik unerwartet vielschichtig

    Pferde haben eine deutlich umfangreichreichere Mimik als bisher angenommen, das haben britische Forscher in einer jüngst veröffentlichten Studie herausgefunden. Besonders verblüffend ist, dass die einzelnen Gesichtsausdrücke jenen von Menschen stark ähneln. » mehr lesen

  • Durch dauerhaft trockene Böden wird dem Hufhorn zu wenig Feuchtigkeit zugeführt
    10.07.2015 08:03

    Einweichen oft kontraproduktiv bei trockenen, brüchigen Hufen

    Wenn in den Sommermonaten die Hufe brüchig und spröde werden, greifen Pferdebesitzer vielfach zu Gartenschlauch und Kübel in der Hoffnung, den gestörten Wasserhaushalt durch Einweichen der Hufe wieder ins Lot zu bringen. Dabei richten sie jedoch häufig mehr Schaden an, als sie helfen. » mehr lesen

  • Wer im Sommer mit Pferden unterwegs ist
    09.07.2015 11:09

    Hitzefalle Pferdetransporter: 9 Regeln für einen schonenden Transport bei heißen Temperaturen

    Pferdetransporte sind gerade bei heißen Temperaturen eine heikle Angelegenheit. Welche Dinge es beim Reisen mit dem Pferd im Sommer unbedingt zu beachten gilt, damit Ihr Pferd am Zielort wohlbehalten ankommt, erfahren Sie hier. » mehr lesen

  • Die Behinderung am Ausleben natürlicher Bedürfnisse ist eine Form von Gewalt
    30.06.2015 09:53

    Subtile Gewalt gegen Pferde

    Über Gewalt in der Ausbildung und im Umgang mit Pferden wird viel geschrieben und gesprochen, doch die seelischen Verletzungen, die oft unbedacht oder mangels besseren Wissens beigebracht werden, wiegen mindesten so schwer wie körperliche Misshandlungen. » mehr lesen

  • Not amused: Lästige Insekten können nicht nur Allergien auslösen oder Krankheiten übertragen
    12.06.2015 09:36

    Insektenschutz selbst gemacht

    Der Sommer ist da, und mit ihm summt, schwirrt und krabbelt es wieder um und auf unseren Pferden. Wie Sie Ihre Vierbeiner mit selbstgemachten Repellents wirkungsvoll gegen Blutsauger schützen, lesen Sie hier. » mehr lesen

  • Gesunde und widerstandsfähige Barhufe sind der Traum vieler Reiter – aber häufig wissen sie nicht
    02.06.2015 12:40

    Untenrum ohne: So gelingt der Umstieg vom Beschlag auf den Barhuf

    Viele Pferdebesitzer wollen es, die meisten trauen sich aber nicht oder wissen nicht, wie sie es machen sollen: ihrem Pferd die Hufeisen abnehmen und es auf gesunde und leistungsfähige Barhufe stellen. » mehr lesen

  • Wem sie sich anschließen
    27.05.2015 10:37

    Jeder kann führen: Leitstutenprinzip bloß ein Mythos

    Gibt es sie wirklich? Die Pferde, die in der Herde den Ton angeben und den anderen sagen, wo’s langgeht? Neueste Studien lassen Zweifel an der weit verbreiteten Theorie der Leitstute aufkommen. » mehr lesen

  • Ernährung und Lebensstil lassen sich in Haaren unserer Pferde chemisch nachweisen. Wiener Forscher haben nun erstmals eine Methode entwickelt
    07.05.2015 13:18

    Was Schweifhaare über unsere Pferde erzählen

    Schweif- und Mähnenhaare leisten nicht nur gute Dienste als Schutz vor Wetter und Insekten, sie geben auch Aufschluss über die Lebensweise unserer Pferde. » mehr lesen

  • Pferde mit Magnesiummangel erschrecken schnell und häufig und sind verspannt. ©Petra Eckerl - fotolia.com
    07.05.2015 10:14

    Stress lass nach: Magnesium entspannt Pferde nachweislich

    Dem Mineralstoff Magnesium wird eine entspannende Wirkung bei Pferden nachgesagt. Diese konnte jetzt in einer australischen Studie erstmals wissenschaftlich nachgewiesen werden. » mehr lesen

  • Auf den heutigen Weiden mit ihren Hochleistungsgräsern drohen Pferden - vor allem im Frühjahr - gesundheitliche Gefahren. Wer diese kennt
    30.04.2015 12:05

    Grünes Gift: Risikostoff Fruktan

    Fruktan macht Gras süß und Pferde krank, wenn sie es in zu großen Mengen zu sich nehmen. Doch wann ist der Fruktangehalt niedrig, und wann grasen Pferde sicher? » mehr lesen

  • Mit artgerechter Haltung an die Weltspitze: Nip Tuck
    15.04.2015 10:06

    Sportpferde im Offenstall

    Über die Vorteile einer artgerechten Pferdehaltung herrscht heute weitgehend Einigkeit - mit einer Ausnahme: Sportpferde, zumal solche der gehobenen Leistungsklasse, werden nach wie vor gerne in Einzelboxen gehalten. Dabei ist längst nachgewiesen, dass auch Sportpferde von artgerechter Haltung profitieren. » mehr lesen

  • Seit seiner Domestizierung vor rund 7000 Jahren wird das Pferd vom Menschen gefüttert – was seiner Gesundheit nicht immer zuträglich ist. ©Allyson Kitts - Fotolia.com
    23.03.2015 11:52

    Ist bio besser fürs Pferd?

    Was ist dran, an biologisch erzeugten Pferdefuttermitteln? Sind Qualität, Zusammensetzung und Geschmack wirklich besser und gesünder oder ist das alles nur Geldmacherei? Und birgt der Verzicht auf Herbizide auch Gefahren? » mehr lesen

  • Pferde
    19.03.2015 10:28

    Kurzer Weidegang erhöht die Grasaufnahme

    Besonders bei leichtfuttrigen Rassen und Pferden mit einer Neigung zu Hufrehe tendieren Pferdebesitzer, den Weidegang auf wenige Stunden zu beschränken. Doch diese Vorsichtsmaßnahme verkehrt sich häufig ins genaue Gegenteil, wie us-amerikanische Forscher herausgefunden haben. » mehr lesen

  • Pferde können durch die Platzierung von Hengst-Dung in ihrem Mistverhalten beeinflusst werden
    18.03.2015 10:32

    Hengst-Mist erzieht Pferde zu mehr Sauberkeit

    Ausmisten könnte so einfach sein, wenn Pferde wie Katzen oder Hunde stubenrein wären. Doch lassen sich Pferde zur Sauberkeit erziehen? Eine Studie hat genau diese Frage untersucht und ist auf interessante Erkenntnisse gestoßen. » mehr lesen

  • Wird die Gewerbeordnugn so durchgesetzt
    03.03.2015 09:02

    Klare Positionen – starke Verhandlung: OEPS setzt sich für Pferdebetriebe ein

    Nach der neuen Umsatzsteuerregelung ist es die immer strengere Auslegung des Nebengewerbes, die landwirtschaftliche Pferdehalter in Bedrängnis bringt. Der Österreichische Pferdesportverband setzt auf Information und Gespräche mit den zuständigen Gremien. » mehr lesen

  • Nadelgehölze enthalten relativ viel ätherische Öle
    12.01.2015 08:51

    Weihnachtsbäume für Pferde häufig ungeeignet

    Alljährlich nach den Weihnachtsfeiertagen werden viele Pferde mit den abgeräumten Christbäumen beglückt – dabei birgt die nadelige Knabberei in vielen Fällen ein nicht zu unterschätzendes Gesundheitsrisiko. » mehr lesen

  • Auch wenn die wenigsten Pferdebesitzer ein solches Matschbad schätzen
    17.12.2014 09:29

    Wälzen: Wellness für Pferde

    Wer dieser Tage sein Pferd von der Koppel holt, muss häufig etwas genauer schauen, damit er es erkennt, denn viele Pferde lieben das ausgiebige Bad im schlammigen Matsch. Doch während es für Pferdebesitzer in erster Linie lästig ist, wenn sich ihre Lieblinge diesem Vergnügen hingeben, ist Wälzen für Pferde geradezu essentiell. » mehr lesen

  • Laut einer britischen Studie ist Bedampfen die effektivste Methode um Bakterien und Schimmelpilze im Heu zu reduzieren. ©pholidito - Fotolia.com
    04.12.2014 11:37

    Wenn eingeweichtes Heu zum Bakterienherd wird

    Das Einweichen von Heu wird heute vielerorts aus verschiedensten Gründen praktiziert, vor allem chronischen Hustern und Pferden mit Stoffwechselerkrankungen soll das nasse Raufutter das Leben erleichtern. Doch der Einweichvorgang kann auch eine dramatische Verschlechterung der Futterqualität nach sich ziehen. Das zeigt eine Studie britischer Forscher. » mehr lesen

  • Pferdeleckerlis ©yommy - Fotolia.com
    02.12.2014 09:23

    Pferdeleckerlis selber backen

    Zur Adventszeit gehören Kekse einfach mit dazu. Weil nicht nur wir Menschen gerne naschen, sondern auch unsere Pferde, sind diese drei leckeren aber gesunden Rezepte für alle Schleckermäuler auf vier Beinen. » mehr lesen

  • Zur Futterzeit ist mit manchen Pferden nicht gut Kirschen essen. ©Sven Kramer - fotolia.com
    19.11.2014 08:35

    Lange Fresspausen begünstigen aggressives Verhalten

    Wenn die Fütterungszeit naht, werden viele sonst verträgliche Pferde zu regelrechten Furien. Dabei läuft die Nahrungsaufnahme bei Wildpferden in der Regel höchst harmonisch ab. Warum das so ist, haben Schweizer Wissenschaftler versucht herauszufinden. » mehr lesen

  • Wenn im Winter das Futter knapp wird und die Energiereserven größtenteils aufgebraucht sind
    13.11.2014 11:08

    Winterschlaf bei Pferden – im Energiesparmodus durch die kalte Jahreszeit

    Wer den Begriff Winterschlaf hört, denkt in erster Linie an Tiere wie den Siebenschläfer, das Murmeltier oder den Igel, das Pferd gehört mit Sicherheit nicht dazu. Eigentlich zu Unrecht, denn Wissenschaftler haben entdeckt, dass zumindest auch wildlebende Pferde in der kalten Jahreszeit in eine Art Stand-by-Modus umschalten können. » mehr lesen

  • Raus aus dem Stall - und hinein in den Schnee: Pferde kommen mit kalten Temperaturen gut zurecht
    29.10.2014 08:53

    Pferde überwintern

    Wie bringt man ein Pferd gesund durch den Winter? Welche vorbeugenden Maßnahmen sind wichtig. Was Ihrem Pferd in der kalten Jahreszeit gut tut – und was nicht – lesen Sie hier. » mehr lesen

  • Tief durchatmen können Pferde am besten an der frischen Luft - auch und ganz besonders im Winter. ©Bernd Kröger - fotolia.com
    01.10.2014 10:34

    Winterzeit, Hustenzeit

    Probleme mit den Atemwegen machen mehr als ein Drittel der inneren Erkrankungen des Pferdes aus und sind die häufigste Ursache für eine dauernde Reituntauglichkeit. Dabei haben die Haltungsbedingungen den größten Einfluss auf die Gesundheit der Atemwege. » mehr lesen

  • Norwegische Wissenschaftler fanden heraus
    02.09.2014 09:55

    Decke ja oder nein: Fragen Sie Ihr Pferd!

    Sobald das Wetter schlechter wird, stellen sich viele Pferdebesitzer die Frage: Decke ja, oder nein? Eine Meinung findet in diesem Entscheidungsprozess allerdings meist keine Beachtung - die des Pferdes. » mehr lesen

  • Fliegen
    08.04.2014 11:22

    Droht 2014 eine Insekteninvasion?

    Der Winter war mild, der Frühling begann zeitig und unverhältnismäßig warm. Ideale Bedingungen also für ein ungewöhnlich insektenreiches Sommerhalbjahr? Das kommt darauf an, sagen Experten. » mehr lesen

  • Heu ist das wichtigste Nahrungsmittel für Pferde. Werden die Grundregeln bei der Herstellung und Lagerung eingehalten
    01.04.2014 13:20

    Tote Pferde in Andau: Heu war schuld

    Lange war die Ursache der Massenkolik, die in einem Andauer Reitstall Mitte Februar zwei Pferdeleben forderte, ungeklärt. Nun gibt es Neuigkeiten, die auf der einen Seite zwar beruhigen, gleichzeitig aber durchaus besorgniserregend sind. » mehr lesen

  • Ist Ihre Weide fit für den Frühling? Jetzt ist die richtige Zeit
    28.02.2014 12:42

    Frühjahrskur für die Pferdeweide

    Die letzten Schneereste bereits vergangen und erstes Grün zeigt sich zaghaft auf den Weiden - die beste Zeit für eine Analyse und Verbesserung von Pferdeweiden. » mehr lesen

  • Wem sie sich anschließen
    08.01.2014 09:37

    Leitstuten bloß ein Mythos?

    Bei Pferden haben Frauen die Hosen an. Zumindest ist dieser Glaube weit verbreitet. Dass es sich beim Leitstutenprinzip wahrscheinlich lediglich um einen populären Mythos handelt, zeigen die Ergebnisse einer jüngst veröffentlichten Studie deutscher Wissenschaftler. » mehr lesen

  • Lecksteine sind in Zeiten der Langeweile bei Pferden sehr beliebt und können - je nach Anbringung - einen zusätzlichen Spielanreiz bieten. ©Cornelia Pretzsch - fotolia.com
    19.11.2013 13:50

    Lecken gegen Langeweile

    Macht sich beim Pferd auf dem Winterpaddock oder in der Box Langeweile breit, erfahren Lecksteine oft große Aufmerksamkeit. Wir verraten, wie Sie einen gesunden Leckstein schnell und einfach selbst herstellen. » mehr lesen

  • Wer ganz genau wissen möchte
    20.03.2013 09:46

    Futterrationen auf dem Prüfstand

    Wissen Sie, wie viel Ihr Pferd täglich an unterschiedlichen Futtermitteln bekommt - und zwar ganz genau? Ob Pferde tatsächlich auch das bekommen, was ihre Besitzer für sie vorgesehen haben, war Gegenstand eine kürzlich durchgeführte Studie. » mehr lesen

  • Jüngste Forschungsergebnisse aus den Niederlanden zeigen
    02.08.2012 07:45

    Glutenunverträglichkeit bei Pferden

    Bei Menschen, die unter Zöliakie leiden, verursacht der Verzehr von Gluten eine Vielzahl von körperlichen Problemen wie Entzündungen, Blähungen und Durchfall. Niederländische Forscher haben nun einen Fütterungsversuch initiiert, der Hinweise auf eine möglicherweise auch bei Pferden vorliegende, vergleichbare Empfindlichkeit gegenüber den zu entzündlichen Darmerkrankungen beitragenden Weizeneiweißen liefern soll. » mehr lesen

  • Auch im Winter benötigt ein Pferd stets Wasser in ausreichender Menge. ©www.slawik.com
    14.12.2011 11:35

    Frostsichere Pferdetränken für Stall und Weide

    Ausreichendes Tränken ist zu jeder Jahreszeit ein Muss in der Pferdehaltung. Selbsttränker sind heute Standard. Was es zu beachten gilt, damit dieTrinkwasserversorgung Ihrer Pferde nicht ins Stocken gerät, erfahren Sie hier. » mehr lesen

  • Viele Pferde langweilen sich in ihrer Box
    26.10.2011 21:15

    Schluss mit Langeweile

    Ihr Pferd steht sich jetzt, da der Weidegang endgültig ein Ende hat, die meiste Zeit des Tages mehr oder weniger gelangweilt die Beine in den Bauch? Das muss nicht sein! Wir haben die besten Tipps, wie Sie Abwechslung und Kurzweil in den Pferdealltag bringen. » mehr lesen

  • Kampf dem Gatsch ©Alessandra Sarti
    01.09.2011 11:13

    Kampf dem Gatsch

    Ein Reitplatz bzw. ein Paddock, der bei jeder Witterung nutzbar ist, ist eine Grundvoraussetzungeines modernen Reitbetriebs. Dennoch werden genau hier immer wieder dieselben Fehler gemacht. Romo Schmidt über Maßnahmen gegen die Bildung von Gatsch auf Outdoor-Reitplatz- und Paddockböden. » mehr lesen

  • Pferdefuetterung ©www.slawik.com
    07.07.2011 09:16

    Wenn Pferde kochen könnten

    … dann sähe ihr Menüplan wahrscheinlich anders aus. Galten Heu und Hafer einst als die klassischen Futtermittel für Pferde, so gibt es heute eine Unzahl an Müslis, Pelletfuttermitteln,Heuersatz- und Silagefutter, die die Pferdefütterung nicht unbedingt einfacher machen.Was brauchen Pferde wirklich? Wir sind der richtigen Pferdefütterung auf den Grund gegangen. » mehr lesen

  • Trockene Hufe ©BildPix.de - Fotolia.com
    30.06.2011 08:00

    Trockene, brüchige Hufe, was tun?

    Gerade in den Sommermonaten werden bei vielen Pferden die Hufe brüchig und spröde. Grund dafür ist in vielen Fällen ein gestörter Feuchtigkeitshaushalt. » mehr lesen

  • Heu aus dem Wienerwald ©Stefan Rohrbach
    29.06.2011 16:05

    Heubörse Wienerwald

    Die Heubörse Wienerwald dient als Forum zwischen Heuanbietern und -verbrauchern und trägt so zur Erhaltung der Wienerwaldwiesen bei. » mehr lesen

  • Pinggi fressend ©Alessandra Sarti
    11.06.2011 22:18

    Pinggi ist nicht mehr

    Ein Nachruf auf Österreichs ältestes Pferd » mehr lesen

  • Wanted Alte Pferde ©Antje Lindert-Rottke - Fotolia.com
    27.05.2011 10:50

    Oldies but Goldies

    Wir suchten die ältesten Pferde Österreichs – und haben gefunden: 30 Pferde, die älter als 30 Jahresind, einen 44-jährigen Methusalem in Tirol und Österreichs ältesten Norikerwallach. » mehr lesen

  • Jakobskreuzkraut ©Christian Fischer
    26.05.2011 13:48

    Tödliche Gefahr für Pferde

    Wunderschön gelb blüht sie, die schlanke bis zu 1,20 Meter hohe Pflanze mit ihren sternförmigen Blüten. Doch hinter dem hübschen Äußeren des Jakobskreuzkrautes verbirgt sich eine große Gefahr. » mehr lesen

  • Pferde lieben Gras - doch gerade nach der Winterzeit muss die Umstellung auf das frische Grün langsam erfolgen um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden! ©Tristan Ferne
    06.05.2011 09:09

    Pferde richtig anweiden: Die fünf goldenen Regeln für einen guten Start in die Weidesaison

    Damit unsere Pferde den ersten Ausflug auf die Weide in vollen Zügen und ohne bittere Nebenwirkungen genießen können gilt es, fünf goldenen Regeln zu beachten. » mehr lesen

  • Gefahr aus dem Garten ©plastique-Fotolia.com
    03.05.2011 15:00

    Gefahr aus dem Garten

    Die Verfütterung von Grünschnitt aus dem Garten kann für Pferde tödlich enden. Das Wissen darüber, welche Pflanzen giftig sind und welche nicht, ist deshalb für Pferdebesitzer und -halter ganz besonders wichtig. » mehr lesen

  • Zaun Jungpferde ©Tina Phillips
    28.12.2010 18:52

    Über'n Zaun geschaut

    Koppelzaun Teil 1: Welche rechtlichen Aspekte müssen beachtet werden? » mehr lesen

  • 28.12.2010 18:44

    Hinter Rand und Band

    Koppelzaun Teil 2: Welche Zäune eignen sich am besten? » mehr lesen

  • Mistheizung Misthaufen ©www.arnd.nl
    20.12.2010 11:51

    Lizenz zum Brennen

    Pferdemist als Brennstoff? Wir zeigen Ihnen, wie's geht. » mehr lesen

  • Mistheizung Mistkarre ©www.arnd.nl
    18.12.2010 23:01

    Wohin mit dem Mist?

    Das Einmaleins der Pferdemistentsorgung » mehr lesen

Passier Skyscraper
  • Passier  Passier