Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
18.04.2018

Coupie’s Son W gewinnt 14-Tage-Test-Premiere in Stadl-Paura

Acht Hengste waren zur ersten 14-tägigen Veranlagungsprüfung in Stadl-Paura angetreten. Ein positives Urteil gab’s für alle. Die höchste Gesamtnote erzielte ein Sohn des westfälischen Springsiegerhengstes Coupie.

Erzielte die Höchste Gesamtnote beim 14-Tage-Test in Stadl-Paura: der vierjährige ÖWB-Hengst Coupie"s Son W von Prämienhengst Coupie aus einer Caretello B-Mutter © TEAM myrtill - www.teammyrtill.com
Erzielte die Höchste Gesamtnote beim 14-Tage-Test in Stadl-Paura: der vierjährige ÖWB-Hengst Coupie"s Son W von Prämienhengst Coupie aus einer Caretello B-Mutter
© TEAM myrtill - www.teammyrtill.com
Der springbetont gezogene Coupie’s W aus der Erfolgsschnmiede von Heinz Winter in Rudersdorf (B) überzeugte sowohl die beiden Richter Johann Speth und Ernst Mayr, als auch die Fremdreiter Heinz-Jörg Wächter und Stefan Peter. Und zwar auf ganzer Linie. Mit einer Dressurnote von 8,08 Punkten und einer überrangenden Springnote von 9,08 Punkte setzte sich der Sohn des Coupie PrH. a.d. Daisy n. Caretello B mit gewichtigen 8,81 Gesamtpunkten klar von der Konkurrenz ab.

Zweitbester in der Gesamtwertung und Sieger der dressurbetont gezogenen Hengste wurde Van Austria. Der Van Vivaldi-Florencio I-Nachkomme wurde von Dr. Franz Hummer-Niedermayr gezogen und steht im Besitz von Gespannfahrer Thomas Blumschein. Letztgenannter wird mit dem Rappen ganz besonders in der Dressur seine Freude haben. Bei der Veranlagungsprüfung bewies Van Austria da sein großes Talent und schloss mit einer überragenden Dressurnote von 8,9 ab. Zusammen mit der Springnote (7,9) ergab das 8,55 Gesamtpunkte für den dreijährigen ÖWB-Hengst.
Bester der dressurbetont gezogenen Hengste: Van Austria von Van Vivaldi-Florencio © TEAM myrtill - www.teammyrtill.com
Bester der dressurbetont gezogenen Hengste: Van Austria von Van Vivaldi-Florencio
© TEAM myrtill - www.teammyrtill.com
Was das Team rund um Stadl-Paura-Ausbildungsleiter Rudolf Krippl besonders freute: Alle Hengste schlossen die Veranlagungsprüfung positiv und mit Noten über 8,0 ab und erhalten nun einen Eintrag ins Hengstbuch I. Entsprechend positiv fällt die Bilanz über die Premierenveranstaltung aus. „Für uns hätte der 14-Tage-Test nicht besser ablaufen können. Die Junghengste wurden von unserem erfahrenen Bereiterteam perfekt betreut und haben eine tolle Entwicklung gemacht. Das wurde uns auch vom Richterkollegium bestätigt. Die Fremdreiter waren ebenfalls zufrieden mit den Leistungen. Das freut uns wirklich sehr“, so Krippl.

Die nächste Warmblut Hengstleistungsprüfung in Stadl-Paura, der 50-Tage-Test, findet von 10. Juli bis 28. August statt.

PM/ps
 
Nacht der landwirtschaft
  • Nacht der Landwirtschaft 2018 - jetzt Karten sichern! © Archiv