Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
23.04.2018

Linz: Obernauer Zweiter bei CSIO-Generalprobe

Fast hätte die Generalprobe zum CSIO in Linz-Ebelsberg mit einem österreichischen Sieg geendet. Knapp dran waren Christoph Obernauer und sein Kleons Absinth allemal. Doch der Deutsche Rüdiger Renner hatte wohl etwas gegen einen rot-weiß-roten Heimerfolg.

Zweite im CSI2* Grand Prix von Linz: Christoph Obernauer und Kleons Absinth © Tomas Holcbecher
Zweite im CSI2* Grand Prix von Linz: Christoph Obernauer und Kleons Absinth
© Tomas Holcbecher
Den Grundumlauf des Zwei-Sterne-Grand-Prix über 1,45 m beendeten lediglich drei Paare ohne Fehler: Obernauer, Renner und der Ungar Balázs Horváth. Im Stechen war es dann nur noch der Deutsche, der mit weißer Weste über die Ziellinie kam.

Sowohl bei Obernauer als auch Horváth fiel jeweils eine Stange, allerdings waren der Oberösterreicher und sein elfjähriger Oldenburger deutlich schneller. Das sicherte dem Duo Platz zwei. Mitfavorit Max Kühner verzeichnete im Grundparcours einen Abwurf und wurde mit Electric Touch als zweitbester Österreicher Siebenter, Matthias Atzmüller kam mit Cuitero auf Rang zehn.

Die Silber Tour (1,35m) gewann Stephanie Holmen (SWE), Roland Englbrecht kam mit Mevisto's Corwinni auf Rang vier. Manu Krdzic (SRB) gewann die Junioren-Konkurrenz, Alexandra Andre (FRA) die Children Tour.

PM/ps
Nacht der landwirtschaft
  • Nacht der Landwirtschaft 2018 - jetzt Karten sichern! © Archiv