Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Slider Vollbild
Pferderevue Online © shutterstock
Slider - Startseite
pre
  • Der Süddeutsche Prämienhengst Lord Leopold wird künftig von Victoria Max-Theurer auf seinen Einsatz im internationalen Dressursport vorbereitet. © Tomas Holcbecher

    Grand-Prix-fertiger Neuzugang für Victoria Max-Theurer

    Victoria Max-Theurer stockt ihr starbesetztes Pferde-Portfolio um einen weiteren Hochkaräter auf: der mehrfache Bundeschampionatsfinalist Lord Leopold wechselt vom süddeutschen Gestüt Birkhof nach Achleiten.

  • Die Missstände bei Distanzrennen im Nahen Osten halten weiterhin an. © Tomas Holcbecher

    Brennpunkt Distanzsport: Schweizer fordern neuen Austragungsort der WM 2016

    Kann das sein? Darf das denn sein? Selbst nach dem interimistischen Ausschluss der Vereinigten Arabischen Emirate aus der FEI wegen schwerer Verstöße gegen den Tierschutz und geltendes FEI-Reglement sind seit Anbeginn der neuen Saison wieder sieben Pferde bei Distanzrennen im Nahen Osten ums Leben gekommen. So ein Verhalten darf nicht belohnt werden, findet der Schweizer Verband für Pferdesport, und fordert eine Neuvergabe der WM 2016, die im Dezember in Dubai stattfinden soll.

  • Pferde können nicht nur die Mimik ihrerer Artgenossen lesen sondern auch die des Menschen deuten. © www.slawik.com

    Pferde wissen, wann wir wütend sind

    Unser Gesichtsausdruck verrät viel über unsere Stimmung. Wer grimmig guckt, ist selten gut drauf. Dass auch Pferde allein an unserer Mimik erkennen können, dass mit uns nicht gut Kirschen essen ist, wurde nun erstmals wissenschaftlich belegt.

  • Heimsieg für den Fohlenhof Ebbs: Winterzauber von Walzertraum aus der Aisha wurde zum Siegerhengst der Tiroler Verbandskörung 2016 © Bob Schouten

    Walzertraum und Almkönig stellen Haflinger Siegerhengste in Tirol

    Nur einen Tag nach der ARGE Haflinger waren die Tiroler mit ihrer Verbandskörung an der Reihe. Die Junghengste aus der Hochburg der Haflingerzucht wussten mehrheitlich zu überzeugen. Von elf angetretenen Blondschöpfen gingen nur zwei ohne positives Körurteil vom Platz.

  • Nicht jede Impfung ist für jedes Pferd unbedingt notwendig. © Alessandra Sarti

    Welche Impfungen Pferde wirklich brauchen

    Impfmüdigkeit ist auch unter PferdebesitzerInnen keine Seltenheit - vor allem, wenn länger keine Erkrankung aufgetreten ist, sinkt die Bereitschaft zum kleinen Stich. Doch es gibt Impfungen, die kein Pferd auslassen sollte.

  • Wieder ein Champion für Züchter Helmut Winkler aus Kärnten: Alaba von Heaven/Aragon x Amarillo, Siegerhengst der ARGE Haflinger Hengstkörung 2016 © Barbara Frisch

    ARGE Haflinger: Vier von 13 Hengsten mit positivem Körurteil

    Bei der diesjährigen Körung der ARGE Haflinger im Pferdezentrum Stadl-Paura konnten nur vier der insgesamt dreizehn angetretenen Hengste dem gestrengen Urteil der Jury standhalten. Die Siegerschärpe ging wie schon im Vorjahr an einen Blondschopf aus Kärntner Zucht.

  • Del Piero von Diamond Hit, Bundeschampion der Dressurpferde 2013 und Vizechampion 2012, bewirbt sich beim diesjährigen AWÖ-Hengsttag um das begehrte Kör-Prädikat. © Stefan Seiberl

    AWÖ Hengsttag hochkarätig besetzt

    Junghengste, Körhengste und Verkaufspferde: Am 13. Februar dreht sich im Pferdezentrum Stadl-Paura alles um das Österreichische Warmblut. In diesem Jahr dürfen sich Fans der Pferde mit dem A-Brand über ein besonders hochkarätiges Teilnehmerfeld freuen.

  • Bis 26 Stunden vor dem Eingriff soll angehende Laparoskopie-Patienten gutes Heu vom ersten Schnitt in kleinen Portionen bis zu zwölfmal am Tag vorgelegt werden. © Jari Hindström - fotolia.com

    Pferde im OP: Richtig füttern vor Eingriffen im Bauchraum

    Laparoskopien, kleine Eingriffe im Bauchraum, gewinnen auch in der Pferdemedizin zunehmend an Bedeutung. Mitentscheidend für den Erfolg der Methode ist unter anderem die richtige Fütterung im Vorfeld. Wie die aussehen soll, lesen Sie hier.

  • Sieht leicht aus – ist es aber nicht: Mit der Grußaufstellung beginnt und endet jede Dressurprüfung, und sie fordert von ReiterIn und Pferd höchste Konzentration. © Jürgen Lenzen - fotolia.com

    X Halt, Gruß: So klappt die Grußaufstellung

    Ganz gleich, ob Reiterpass oder Grand Prix Spezial: Das richtige Einreiten samt Grußaufstellung ist die Visitenkarte einer jeden Prüfung. Wie die Lektion perfekt gelingt, erklärt Dr. Britta Schöffmann.

  • Korrekt verschnallt hilft das Martingal im Anfängerunterricht unruhige Bewegungen der Hände abzufangen und die Zügelspannung zu reduzieren. © www.slawik.com

    Martingal: Echte Hilfe für Pferd und Reiter

    Das Martingal ist ein Hilfszügel, der diesen Namen auch wirklich verdient. Das haben britische Forscher im Rahmen einer Studie herausgefunden.

  • Koppen zählt zu den bekanntesten Verhaltensstörungen beim Pferd. © www.slawik.com

    Stalluntugenden: Stille Hilferufe

    Koppen, Weben und Co. sind keine Charakterfehler, sondern vielmehr Anzeichen dafür, dass Pferde mit ihren Haltungsbedingungen zutiefst unglücklich sind. DI Romo Schmidt über die Auslöser, wie man sogenannte Stalluntugenden wieder los wird - und wie sie erst gar nicht entstehen.

  • Die natürliche Schiefe ist bei Pferden unterschiedlich stark ausgeprägt, stellt sich aber immer gleich dar. © Alois Müller/Pamela Sladky

    Vif gegen schief: Wie aus einem schiefen Pferd ein gerades wird

    Die natürliche Schiefe des Pferdes bereitet Reitern mehr oder weniger ein Pferdeleben lang Probleme. Was die natürliche Schiefe ist und was alles damit einhergeht, wie sie sich äußert und mit welchen gymnastizierenden Lektionen das Pferd gerader wird, erklärt Pferderevue-Autorin Dr. Britta Schöffmann.

next
Linzer Frühlingstour 2016 - 8. April bis 8. Mai © CSIO Linz
Termine
Rubrik Termine © Archiv
Wortanzeigen
kleinanzeigen 201x106
  • 29. November 2015

    Das Institut für Tiermassage bietet

    29. November 2015
  • 29. November 2015

    www.westernreitcenter.at

    29. November 2015
  • 29. November 2015

    Integrative Voltigier- und Reitpädagogik

    29. November 2015
Cellsius - Geld für Pferde: Wasserhaftend am nassen Pferdebein dank neuer Waterdrop-Technologie. © leovet
Durchsuchen Sie unsere Website
Finde uns auf Facebook
Das grösste Pferde-Archiv Österreichs
Editorial
Newsletter
OEPS Vorteilswelt © OEPS
Waldhausen Skyscraper + Google Skyscraper
  • Immer die richtige Perdedecke dank Waldhausen!  Waldhausen.com