Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Slider Vollbild
Pferderevue Online © shutterstock
Slider - Startseite
pre
  • Verunsicherte PferdebesitzerInnen versprechen ein gutes Geschäft: Sie lassen sich oft leicht zu zweifelhaften Therapien und teuren Futterzusätzen überreden, die im besten Fall nichts nützen, im schlimmsten sogar schaden können. © Nadine Haase - fotolia.com

    Geschäft mit der Angst: Wie unsere Pferde heute krankgeredet werden

    Was schon seit längerem in der Humanmedizin zu beobachten ist, scheint jetzt auch vermehrt in die Veterinärmedizin Einzug zu halten: das (Er)finden neuer Krankheiten und das Krankreden harmloser Befindlichkeiten.

  • Dressur Reithandschuhe Zügel Hände © Sven Cramer - fotolia.com

    Studie: Zügelhilfen mit Reithandschuhen feiner

    Reithandschuhe gehören für viele Reiter zur Standardausrüstung. Und das aus gutem Grund, wie eine Studie aus Cornwall zeigt. Denn sie schützen nicht nur die Reiterhände vor Blessuren sondern auch das Pferdemaul.

  • Sie gehörten zu den absoluten Gewinnern dieser EM: Kristina Bröring-Sprehe überzeugte durch feines, harmonisches Reiten und wurden dafür mit zweimal Einzelsilber und Team-Bronze belohnt. © Dirk Caremans/FEI

    VIDEO: Das war Aachen 2015

    Zwei Wochen lang wurde in der Aachener Soers um Gold, Silber und Bronze geritten, gesprungen, gefahren und voltigiert. Seine emotionalsten Momente lässt Luxus-Uhrenfabrikant Rolex in seinem EM-Video noch einem Revue passieren.

  • Die Experten der Vetmeduni Wien informieren am 17. Oktober über die häufigsten Erkrankungen unserer Reitpferde. © Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna

    Wissenswertes rund ums kranke Pferd: Kostenloses Symposium an der Vetmeduni Vienna

    Bereits zum fünften Mal findet heuer das Pferde-Symposium der Wiener Vetmeduni statt. Am am 17. Oktober referieren Experten über „die häufigsten Erkrankungen des Pferdes“. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Olympiasieger, Weltmeister und nun auch Europameister: Jeroen Dubbeldam! © Tomas Holcbecher

    Dubbeldam ist Europameister

    Der amtierende Weltmeister ist auch Europameister: Jeroen Dubbeldam sichert sich mit seinem Zenith nach nur einem Zeitfehler in den beiden Finalrunden den Titel bei den Springreitern, Abwurf hatte das Paar an den vier Wettkampftagen keinen einzigen zu verzeichnen gehabt.

  • So jubelte unser Team nach der dritten Medaille! © Tomas Holcbecher

    Auch Lisa Wild holt Bronze

    Mit einer weiteren Bronzemedaille für Österreich endete die Voltigier-EM in Aachen. Lisa Wild hielt der nervlichen Anspannung stand und holte die erste österreichische Damen-Einzelmedaille seit 2008, als Sissy Jarz zu WM-Silber kam. Das Team RC Wildegg hatte bei ihrer Kür hingegen weniger Glück und musste sich mit Rang vier begnügen.

  • Christian Schlögelhofer in Hindernis 4 des Marathons. © Ernst Kopica

    Chaos brachte Deutschland Fahr-Gold

    Mit einer Riesenaufregung endete der Bewerb der Vierspänner bei der Aachener Europameisterschaft. Unregelmäßigkeiten bei der Zeitnehmung und mehrfache Proteste verzögerten die Bekanntgabe der offiziellen Resultate bis endlich feststand, dass nicht der 25fache niederländische Champion Ijsbrand Chardon die Einzelwertung gewonnen hatte, sondern der Lokalmatador Michael Brauchle.

  • Nichts für schwache Nerven: Gold für Jasmin Lindner, Lukas Wacha und Klaus Haidacher! © Andrea Fuchshumer

    Gold und Bronze im Pas de Deux

    Das war nichts für schwache Nerven! Nach einer auf höchstem Niveau stehende Konkurrenz sicherten sich die österreichischen Weltmeister und Titelverteidiger Jasmin Lindner und Lukas Wacha EM-Gold im Pas de Deux der Voltigierer, ihre Teamkolleginnen Evelyn Freund und Stefanie Millinger kamen mit Bronze zu ihrer ersten Championatsmedaille. Österreichs Fans jubelten!

  • Viele Pferde leiden an Übergewicht mit teilweise schlimmen Folgen für die Gesundheit der Tiere. © Nadine Haase - fotolia.com

    Der Speck muss weg: So nehmen dicke Pferde effektiv ab

    Das rund nicht gleich gesund ist, zeigt die immer größer werdende Zahl an Pferden mit Stoffwechselerkrankungen wie EMS oder Cushing und Hufrehe. Wie dicke Pferde effektiv abnehmen, zeigt eine Studie der Universität Edinburgh. Die besten Tipps, lesen Sie hier.

  • Ein Bild, das man leider immer wieder auf den Abreiteplätzen sieht: Bis an die Brust gezogene Pferdenasen, was ganz und gar nicht der klassischen Ausbildungslehre entspricht. © www.slawik.com

    Auf dem Tiefpunkt

    Die Diskussionen reißen nicht ab. Im Gegenteil. Weltweit manifestiert sich wieder einmal der Widerstand gegen eine Trainingsmethode, die ihre Verfechter als modern und hilfreich promoten, die Gegner dagegen als Tierquälerei ächten: LDR - bekannter als Hyperflexion oder Rollkur. Was ist dran an der Technik? Bringt sie was? Ist sie schädlich? Ein Erklärungsversuch von Dr. Britta Schöffmann.

  • Wenn von Schweiß durchnässte Stellen am Pferdekörper Reibung ausgesetzt sind, bildet sich der typische weiße Schuam. Verantwortlich dafür ist das Protein Latherin. © Tomas Holcbecher

    Warum Pferde schäumen

    Wenn Pferde stark schwitzen, bildet sich an Stellen, die Reibung ausgesetzt sind, weißer Schaum. Warum das so ist, lesen Sie hier.

  • Haben einen wichtigen Part im Orchester der Hilfen: die Schenkelhilfen © Farmer - Fotolia.com

    Das ABC der Schenkelhilfen

    Die gesamte Palette der Reitkunst erscheint dem Betrachter als leichte Aufgabe, wenn eines perfekt abgestimmt und geschult wurde: die Hilfengebung. Einen wichtigen Part im Orchester der Hilfen übernimmt der Schenkel, der - präzise und genau eingesetzt – mehr als nur das Tempo bestimmt.

next
Ameco Fullbanner 468x60 © Ameco
Vienna Masters, 17. bis 20. September 2015, Rathausplatz Wien © Archiv
Termine
Rubrik Termine © Archiv
Wortanzeigen
kleinanzeigen 201x106
  • 25. August 2015

    Mutiges Träumen

    25. August 2015
  • 25. August 2015

    Landwirtschaftliches Anwesen

    25. August 2015
  • 25. August 2015

    Das Institut für Tiermassage bietet

    25. August 2015
Cellsius - Geld für Pferde: Wasserhaftend am nassen Pferdebein dank neuer Waterdrop-Technologie. © leovet
Durchsuchen Sie unsere Website
aachen2015_banner © Archiv
Finde uns auf Facebook
Das grösste Pferde-Archiv Österreichs
Newsletter
Produktneuheiten
Stuebben Sattel © Stuebben
  • Was gibt es Neues am Reitsportmarkt? Hier finden Sie die interessantesten Produktneuheiten im Überblick.

Kids
  • Red. Banner Kids © Archiv
OEPS Vorteilswelt © OEPS
Waldhausen Skyscraper + Google Skyscraper
  • www.waldhausen.com © Archiv