Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
  • Großer Jubel bei Pepo Puch:  In der Einzelwertung Grade Ib holte der Steirer mit seiner Stute Fine Feeling die Bronzemedaille. ©FEI / Liz Gregg
    01.09.2012 18:25

    Bronze für Pepo Puch!

    Mit einer Bronzemedaille bei den Paralympischen Spielen in London geht für Pepo Puch ein Traum in Erfüllung. Mit einer tadellosen Leistung im Einzelbwerb der Para-Dressurreiter holt der Steirer im Sattel seiner Stute Fine Feeling den hervorragenden dritten Rang im Grade Ib. » mehr lesen

  • 78 TeilnehmerInnen werden bei den Paralympics-Dressurberwerben in der spektakulären Greenwich Arena an den Start gehen
    29.08.2012 12:31

    Pepo Puch und Thomas Haller bereit für Paralympics

    Die beiden österreichischen Reiter Thomas Haller und Pepo Puch haben sich mit ihren Pferden gut in London akklimatisiert und auch die ersten Trainingseinheiten im Greenwich Park verliefen Erfolg versprechend. » mehr lesen

  • Die Olympischen Spiele in London werden jetzt schon als die besten aller Zeiten gefeiert. Und wie die Auswertung der Dopingkontrollen von Reitern und Pferden gezeigt hat
    16.08.2012 21:43

    Olympische Spiele: Alle Dopingproben negativ

    Wie der Weltverband FEI heute mitteilte, sind nun, eine Woche nach Ender der Olympischen Spiele in London alle Dopingkontrollen der Pferde und Reiter ausgewertet. Die erfreuliche Nachricht: Keine Probe führte zu einem positiven Ergebnis. » mehr lesen

  • Die drei Medaillenmädels: Adelinde Cornelissen
    09.08.2012 18:31

    Drittes Reitergold für Großbritannien, Augustin auf Rang 13

    Die 27-jährige Charlotte Dujardin gewann am Schlusstag der Reitsportbewerbe im Londoner Greenwich Park mit Valegro auch die Einzel-Goldmedaille in der Dressur. Sehr zufrieden konnte Victoria Max-Theurer mit ihrem Augustin sein, das österreichische Paar steigerte sich im Finale nochmals und belegte in der Einzelwertung den 13. Platz. » mehr lesen

  • Jubelt über Goldmedaille für die Schweiz: Steve Guerdat. ©Tomas Holcbecher
    08.08.2012 18:33

    Steve Guerdat holt Einzelgold im Springreiten

    Mit Steve Guerdat gab es bei der olympischen Einzelentscheidung der Springreiter einen würdigen Sieger. Der Schweizer blieb auf dem 11-jährigen Nino des Buissonetts als einziger Reiter in beiden Umläufen fehlerfrei und holte sich seinen ersten großen Championats-Titel. Um die beiden anderen Medaillen gab es ein Stechen, in dem sich schließlich Gerco Schröder (NL) auf London gegen den Iren Cian O’Connor, der erst in allerletzter Minute ins Team rutschte, durchsetzte. » mehr lesen

  • Großer Jubel bei den Briten: Nach Teamgold bei der EM 2011 holen Carl Hester (Uthopia)
    07.08.2012 17:56

    Vici bleibt im Rennen, Briten holen zweites Mannschaftsgold bei Olympia

    Mit einem 17. Rang im Grand Prix Special qualifizierte sich Victoria Max-Theurer mit ihrem Augustin beim olympischen Grand Prix Special für die Musik-Kür am Donnerstag. Die britische Dressurmannschaft ließ sich den Olympiasieg nicht nehmen, Silber ging an das deutsche Team vor den Niederländern. » mehr lesen

  • Gold für Nick Skelton und sein britisches Team
    06.08.2012 18:06

    Großbritannien holt Mannschaftsgold bei Olympia

    War das spannend! Erst im Stechen wurde der Olympiasieg im Mannschaftsspringen entschieden. Die britische Equipe legte in der Entscheidung drei fehlerfreie Ritte hin und holte sich damit Gold vor den bis zum Schluss tapfer dagegen haltenden Niederländern. Dies war die erste Mannschaftsmedaille für das Team GB seit Los Angeles vor 28 Jahren! » mehr lesen

  • Ein überraschendes Aus für Janne-Friederike Meyer mit Lambrasco und ihr Weltmeisterteam gab es zur Halbzeit des Mannschaftsbewerbes. ©Pferderevue
    05.08.2012 11:49

    Saudis top, Weltmeister flop

    Einen sensationellen Zwischenstand gibt es zur Halbzeit des Olympischen Mannschaftsbewerbes im Springreiten. Alle drei Medaillengewinner der letzten Weltmeisterschaft in Lexington blieben nämlich auf der Strecke und müssen im Finale zusehen: Für Deutschland reichte es nur zu Platz 10, die Franzosen und Belgier belegten die Ränge 12 und 13! In Führung das Überraschungsteam von Saudi-Arabien, das im strömenden Regen dreimal ohne Abwurf blieb. » mehr lesen

  • Große Probleme hatte Christian Ahlmann auf Codex One mit dem ersten Olympiaparcours. ©Tomas Holcbecher
    04.08.2012 13:51

    Olympisches Springen: Ahlmann mit Problemen, Madden out

    Einen wirklich fairen und flüssigen Parcours servierte Bob Ellis dem Starterfeld der olympischen Springreiter. Die meisten Favoriten und Medaillenanwärter sind weiterhin im Rennen, mit zwei Ausnahmen: Für Christian Ahlmann standen mit Codex One nach zwei Abwürfen, Verweigerung und Zeitfehlern 15 Punkte auf dem Konto, Beezie Madden musste überhaupt ausscheiden. Insgesamt gab es am ersten Tag nicht weniger als 32 fehlerfreie Ritte. » mehr lesen

  • Souveräner Auftakt für Victoria Max-Theurer und Augustin beim Olympia-GP in London. ©Tomas Holcbecher
    03.08.2012 17:58

    Solider Start und ein bisschen Pech bei Olympia-Dressur

    Einen wechselhaften Dressur Grand Prix erlebten die 20.000 Zuschauer in London, für Österreich gab es ein lachendes und ein weinendes Auge. In der Nationenwertung führen derzeit die Briten vor den Equipen aus Deutschland und den Niederlanden. Überragend: Charlotte Dujardin und Valegro. » mehr lesen

  • Mit 77
    02.08.2012 15:26

    Olympia-Dressur als Nervenprüfung

    Die Nerven lagen am ersten Tag der Olympischen Dressurbewerbe bei fast allen Teilnehmern blank und kaum ein Paar blieb im Grand Prix fehlerfrei. In Führung liegen derzeit die Briten Carl Hester (Uthopia) und Laura Bechtolsheimer (Mistral Hojris). Einen ausgezeichneten Start hatte aber auch die deutsche Mannschaft mit einem Bilderbuchritt von Dorothee Schneider auf Diva Royal. » mehr lesen

  • Das Team rund um Augustin. ©Pferderevue
    01.08.2012 16:09

    Österreichs Dressurladies sind bereit für Olympia

    Am Dienstag absolvierten Victoria Max-Theurer mit Augustin OLD und Renate Voglsang mit Fabriano noch den verpflichtenden Veterinärcheck im großen Reitstadion. Problemlos gab es für die beiden Österreicherinnen das o.k. und auch mit der anschließenden Startnummernauslosung konnten sie zufrieden sein. » mehr lesen

  • Bei Michael Jung spielte heute die Musik: Doppelgold mit Sam. ©Kit Houghton / FEI
    31.07.2012 18:55

    Olympische Vielseitigkeit: Zweimal Gold für Germany

    Die deutschen Reiter waren bei den ersten olympischen Medaillenentscheidungen im Londoner Greenwich Park das Maß aller Dinge. Zuerst gewann ihre 5-er-Mannschaft souverän die Teamwertung, Michael Jung auf Sam und Sandra Auffahrt auf Opgun Luovo sorgten dann nochmals für Gold und Bronze im Einzel. » mehr lesen

  • Harald Ambros in der Warteschleife: Wegen zahlreicher Unterbrechungen ging der Oberösterreicher mit rund 45 Minuten Verspätung an den Start. ©Pferderevue
    31.07.2012 13:00

    Impressionen vom olympischen Cross

    Es war ein wohl einmaliger Kurs, den Sue Benson in den altehrwürdigen Greenwich Park mit 28 Sprüngen auf 5.700 Metern gezaubert hat. Ernst Kopica hat die fantastischen Eindrücke der olympischen Geländestrecke mit seiner Kamera festgehalten. » mehr lesen

  • Bei Sprung 1 war für Ambros und O-Feltiz noch alles in Ordnung. ©Pferderevue
    30.07.2012 20:15

    Bitteres Olympiaende für Harald Ambros

    Es hat einfach nicht sein wollen für Harald Ambros und O-Feltiz. Das österreichische Vielseitigkeitspaar stürzte im Hindernis 5 „The Chestnut Logs“ und musste damit leider disqualifiziert werden. Gott sei Dank blieben die beiden bei dem Sturz unverletzt. » mehr lesen

  • Sie lieferten die Überraschung des Tages: Der Japaner Yoshiaki Oiwa und seine elfjährige französische Stute Noonday de Conde setzten sich mit nur 38
    30.07.2012 14:11

    Olympia 2012: Die Vielseitigkeitsdressur in Bildern

    Die schönsten Impressionen aus zwei Tagen spannender Vielseitigkeitsdressur. » mehr lesen

  • Zara Phillips und High Kingdom beim Ausritt. ©Ernst Kopica
    29.07.2012 17:30

    Vielseitigkeit: Japan vor Italien und Neuseeland

    So lautet der sensationelle Zwischenstand nach dem ersten Tag der olympischen Vielseitigkeit in London. Es führt nämlich der japanische Dirk Schrade-Schüler Yoshiaki Oiwa vor dem italienische Carabinieri Stefano Brecciaroli und Neuseelands Pferdesportlegende Mark Todd, Weltmeister Michael Jung liegt vorerst nur auf Rang 11. » mehr lesen

  • O-Feltiz und Harald Ambros beim Absatteln nach der London-Premiere. ©Pferderevue
    28.07.2012 17:18

    O-Feltiz nicht ganz glücklich

    Licht und Schatten gab es für Harald Ambros und O-Feltiz am ersten Wettkampftag der Vielseitigkeit. Mit 69,50 Punkten liegt das österreichische Paar natürlich im Hinterfeld, aber insgesamt war er nach seiner Dressurprüfung gar nicht so unzufrieden. Gesamtführende mit 39,30 ist derzeit die Deutsche Ingrid Klimke (Abraxxas) vor ihrem Landsmann Dirk Schrade (King Artus). » mehr lesen

  • Auf und ab
    27.07.2012 22:21

    Sparmeister Harald Ambros verblüfft die Londoner

    Auf die Frage, warum er mit einem normalen Pferdeanhänger nach London gekommen sei und nicht mit einem Pferdetransporter, bewies die österreichische Vielseitigkeitshoffnung Harald Ambros im Interview britischen Humor: „Ich wollte nicht die Low-Emission-Abgabe bezahlen.“ Diese ist nämlich in der britischen Metropole für Schwerfahrzeuge verpflichtend. » mehr lesen

  • Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking ritten Hiroshi Hoketsu und seine Fuchsstute Whisper auf den 35. Rang im Einzelklassement. ©Tksteven
    27.07.2012 07:58

    Reiten als Jungbrunnen: Dressurreiter Hiroshi Hoketsu ist ältester Teilnehmer in London

    Dass Reiten ein Sport ist, der bis ins hohe Alter fit hält, beweist der Japaner Hiroshi Hoketsu. Mit 71 Jahren ist der Dressurreiter der älteste Aktive bei den Spielen in London und der zweitälteste Olympia-Teilnehmer aller Zeiten. » mehr lesen

  • Strahlender Sonnenschein im Olympischen Pferdepark. ©Victoria Max-Theurer
    26.07.2012 20:43

    Ambros vor den Engländern

    Alles Gerede vom schlechten englischen Wetter ist vergessen, für Harald Ambros und Victoria Max-Theurer strahlt in London die Sonne. Und beim Vet-Check am Freitag um 11 Uhr wird Ambros mit seinem O’Feltiz eine Medienmeute vorfinden, denn er kommt unmittelbar vor dem britischen Team mit Goldhoffnungen dran. » mehr lesen

  • Österreicherstall im "Olympischen Pferdedorf". ©Kit Houghton/FEI
    25.07.2012 18:07

    Augustin ist bereit für Olympia

    Auch das zweite österreichische Reiterpaar ist wohlbehalten in England angekommen. Allerdings muss Victoria Max-Theurers Augustin bis am 28. Juli warten, dann erst kann er seine Box im „Olympischen Pferdedorf“ beziehen. Fürs erste steht er gemeinsam mit Eichendorff in einem Stall südlich von London. » mehr lesen

  • Harald Ambros gab dem ungarischen Halbblüter O'Feltiz für London den Vorzug gegenüber seinem mittlerweile 19-jährigen Erfolgspferd Quick. ©Tomas Holcbecher
    24.07.2012 08:57

    Harald Ambros setzt in London auf O'Feltiz

    Etwas überraschend entschied sich Harald Ambros in London mit seinem O'Feltiz an den Start zu gehen. Er hätte auch noch sein Pferd Quick qualifiziert gehabt, die Wahl fiel aber auf Grund des sehr anstrengenden, hügeligen Geländes auf den jüngeren O´Feltiz, da Quick schon 19 Jahre alt ist. » mehr lesen

  • Greenwich Park London ©FEI
    18.07.2012 12:05

    Greenwich Park ist bereit

    Schön langsam wird es ernst, das Reitstadion ist fast fertig und die Zahl der österreichischen Reiter bei den Olympischen Sommerspielen ist auf vier angewachsen. Denn neben Victoria Max-Theurer, Renate Voglsang und Harald Ambros geht auch noch Thomas Daniel im Greenwich Park an den Start, nämlich im Modernen Fünfkampf zwei Tage nach Ende der Reitbewerbe. Im Gespräch mit Ernst Kopica erklärt er, worauf es in seiner Disziplin ankommt. » mehr lesen

  • Ambros Interview ©Ernst Kopica
    16.07.2012 15:42

    Olympia 2012: Angelobung für Olympiateam

    Der Empfang beim Bundespräsidenten ist für Vielseitigkeitsreiter Harald Ambros fast schon Tradition, der Oberösterreicher nimmt nach Athen und Hong Kong bereits an den dritten Olympischen Spielen teil. Die Frage, auf welches Pferd er in London setzen will, blieb aber auch im Interview mit Ernst Kopica vorerst noch offen. » mehr lesen

  • Olympiateilnehmer ©Ernst Kopica
    16.07.2012 15:05

    Olympia 2012: London naht mit Riesenschritten

    Am Wochenende gab es für alle 70 österreichischen Olympiastarter, darunter auch die Dressurreiterinnen Victoria Max-Theurer und Renate Voglsang sowie Vielseitigkeitsreiter Harald Ambros, im Wiener Hotel Marriott die Einkleidung, am Abend folgte im Studio 44 die Verabschiedungsparty. » mehr lesen

  • Das Zittern hat ein Ende: Renate Voglsang wird mit ihrem Westfalenhengst Fabriano als dritte österreichische Reiterin bei den Olympischen Spielen in London an den Start gehen - und die Formkurve stimmt. ©Tomas Holcbecher
    17.06.2012 11:49

    Renate Voglsang auf dem Weg nach London

    Die Zitterpartie der österreichischen Dressur-Reiterin Renate Voglsang fand in Lipica ihr erfreuliches Happy End. Sie wird voraussichtlich neben Harald Ambros und Victoria Max-Theurer als dritte rot-weiß-rote Reiterin bei den Olympischen Sommerspielen an den Start gehen. » mehr lesen

  • Olympische Spiele ©Kit Houghton/FEI
    04.03.2012 23:19

    41 Nationen für Olympia qualifiziert – Österreich mit dabei

    Reiter aus insgesamt 41 Nationen haben sich für die Olympischen Spiele in London 2012 qualifiziert. Während Österreich in der Dressur und der Vielseitigkeit fix mit dabei ist, scheint die Teilnahme eines rot-weiß-roten Springreiters eher unwahrscheinlich. » mehr lesen

  • News Olympia2012 ©MacX - Fotolia.com
    10.01.2012 09:51

    Countdown für London 2012 läuft

    Sie sind das absolute Sporthighlight des Jahres 2012: die Olympischen Sommerspiele in London. 199 Tage Vorbereitungszeit bleiben den PferdesportlerInnen bis zur feierlichen Eröffnung. Während 21 Nationen ihre Teilnahme an diesem Großevent bereits fix in der Tasche, müssen andere um ihre Qualifikation noch kämpfen, darunter auch die ReiterInnen aus Österreich. » mehr lesen

pferderevue+pferde_news+deArray ( [110] => Sport [120] => Zucht [130] => Ausbildung [140] => Haltung [150] => Gesundheit [160] => Freizeit [170] => Ausrüstung [180] => Recht [190] => Sonstiges [200] => Olympia 2012 [210] => Voltigier EM 2013 [220] => EM Dressur, Para-Dressur und Springreiten 2013 [230] => Weltreiterspiele Normandie 2014 [240] => Aachen 2015 [250] => Olympia 2016 [260] => Europameisterschaften Göteborg 2017 )
2396+2388+200
Durchsuchen Sie unsere Website
Böckmann - Der neue Portax © Böckmann
Cavallo Banner © Cavallo
OEPS Vorteilswelt © OEPS
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD