Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
07.07.2017

Ein neues Pferd für Vici Max-Theurer

In Victoria Max-Theurers Stall hat ein vielversprechendes, neues Talent Einzug gehalten: eine Tochter ihrer Zukunftshoffnung Lord Leopold.

Victoria Max-Theurer (rechts) mit ihrem Neuzugang Lola von v. Lord Leopold/Acordello/Tumbled xx © Facebook Victoria Max-Theurer
Bei Victoria Max-Theurer (rechts) ist die Freude über ihren Neuzugang Lola von v. Lord Leopold/Acordello/Tumbled xx groß.
© Facebook Victoria Max-Theurer
Gerade erst wurde die dreijährige Lord Leopold Tochter Lola v. aus einer Stute von Acordelli – Tumbled xx beim Baden-Württemberger-Landeschampionat mit Silber geadelt, zum ersten Mal für Furore hat sie jedoch bereits Mitte März in Marbach gesorgt. Dort gewann die elegante blutgeprägte Stute den Freilaufwettbewerb des ersten dreijährigen Jahrgangs des Deutschen Sportpferdes haushoch mit einer Endnote von 9,13. Für den Trab gab’s sogar eine 10,0 und Richter Nikolaus Kühn lobte die drei überragenden Grundgangarten und stellte ihr eine großartige Perspektive als Reitpferd in Aussicht. Darauf darf nun Victoria Max-Theurer hoffen, die die ganggewaltige Braune seit kurzem ihr Eigen nennt.

Obwohl die Lord Leopold Tochter nach ihren Erfolgen für die Süddeutschen Championate zugelassen ist und darüber hinaus auch Aussicht auf eine Nominierung für die Bundeschampionate hat, will es ihre neue Besitzerin langsam angehen lassen. „Sie soll genügend Zeit bekommen, sich zu entwickeln“, verrät Österreichs dreizehnfache Staatsmeisterin. „Wir möchten die sorgsame Behandlung, die Lola bislang bei ihren Züchtern und Besitzern erfahren hat, genauso fortsetzen.“

Gezogen wurde Lola von Anna-Lisa Schepper, Auszubildende am Gestüt Birkhof im baden-württembergischen Donzdorf. Dort war auch Lord Leopold bis zum Verkauf an Vici Max-Theurer Anfang 2016 beheimatet gewesen.

ps