Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
12.02.2018

Pepo Puch feiert mit Nachwuchspferd zwei Siege

Soetwas nennt man dann wohl eine gelungene Premiere: Nach Platz zwei zum Debüt mit Nachwuchspferd Sailor’s Blue übernahm Pepo Puch in den darauffolgenden Bewerben beim CPEDI3* Genemuiden seine angestammte Position – die ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Zwei Siege und ein zweiter Platz: viel besser kann eine Turnierpremiere nicht laufen! © FEI | Liz Gregg
Zwei Siege und ein zweiter Platz: viel besser kann eine Turnierpremiere nicht laufen!
© FEI | Liz Gregg
Mit 68,24 Prozent im Individual Test und 72,155 Prozent in der Kür setzte sich Pepo Puch im Sattel des Hannoveraner Wallachs Sailor’s Blue, den der Steierer erst seit wenigen Monaten reitet, an die Spitze der Wertung. Zwar waren die Darbietungen noch nicht ganz ohne Fehler, es reichte jedoch, um die Konkurrenz damit in Schach zu halten. Und die war beim Drei-Sterne-Turnier in Genemiuden stark vertreten. Immerhin ließ Puch mit seinem Neuzugang die deutsche EM-Dritte Alina Rosenberg auf ihrem Nummer-eins-Pferd Nea’s Daboun sowie Vize-Europameisterin Nicole den Dulk (NED) auf Faust hinter sich.

ps
GENUSS Skyscraper
  • GENUSS Magazin  GENUSS Magazin