Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
13.11.2017

Max Kühner siegt im Championat von München

Mit einem Bilderbuchritt entschied Max Kühner des Hauptspringen bei den Munich Indoors am Samstag für sich - im Sattel eines bayerischen Beamten.

Max Kühner und Cielito Lindo München 2017 © Tomas Holcbecher
© Tomas Holcbecher
„Mein Pferd ist ja eigentlich ein bayerischer Beamter, aber manchmal ist er ein bisschen übermotiviert“, sagte Kühner nach der Siegerehrung und musste schmunzeln. Cielito Lindo, der elfjährige Holsteiner Hengst (von Clarimo – Stauffenberg) aus dem Haupt- und Landgestüt Schwaiganger, über den Kühner sprach, hatte auch nach der Ehrenrunde noch längst nicht genug. „Er hat eine längere Verletzungspause hinter sich und ist einfach sehr motiviert. München ist die Bewährungsprobe für ihn, nächste Woche nehme ich ihn auch mit zum Weltcup-Turnier in Stuttgart“, so Kühner.

Die Bewährungsprobe hat der Hengst jedenfalls schon einmal hervorragend bestanden. Nach einer sauberen Nullrunde im Umlauf des Championats von München gelang dem Duo auch im Stechen ein Bilderbuchritt. Einer, der nicht nur sauber war, sondern auch richtig, richtig schnell. Das war auch nötig, denn die Konkurrenz hatte ordentlich vorgelegt. Doch Kühner wusste um die Stärken seines Hengstes und spielte sie perfekt aus. Mit 37,06 Sekunden unterboten das Duo die Zeit des bis dahin in Führung gelgenen Toni Haßmann (GER) noch einmal um 12 Hundertstel. Sieg! „Der Parcours war so gebaut, dass es keine Alternativen gab und ich gar nicht anders hätte reiten können. Eigentlich musste ich nur schauen, dass mir alles gelingt. Und das hat funktioniert“, freute sich Kühner über die starke Leistung seines Pferdes.

Eine gute Vorstellung hatte auch Julia Kayser im Sattel ihrer Nummer ein Sterrehof's Cayetano gezeigt. Nach einem fehlerfreien Umlauf war das Duo ebenfalls für das Stechen qualifiziert. In der Entscheidungsrunde ging Kayser dann jedoch nicht mehr an den Start.

Die Ergebnisse im Detail gibt's hier.

FN/ps
 
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier